NACHRICHTEN
13/03/2018 10:09 CET | Aktualisiert 13/03/2018 10:11 CET

Medienbericht: Mann attackiert vor Parlament in Wien einen Wachbeamten

Top-News To Go.

killerbayer via Getty Images
Polizei in Wien (Symbolbild)

► Am Dienstagmorgen hat ein Mann einen Wachbeamten vor dem Parlament in Wien attackiert haben. Das berichtet die Boulevard-Zeitung “Krone”.

► Der Mann habe den Security-Mitarbeiter aus einem Auto gezerrt haben, der Beamte habe sich mit Pfefferspray gewehrt. Verletzt wurde niemand, der Tatverdächtige wurde festgenommen.

► Bei dem Angreifer soll es sich um einen Afghanen handeln.

Darum es die Attacke in Wien bemerkenswert: 

Bereits am Montag gab es in Wien eine Attacke auf einen Soldaten. Der Angreifer – ein Mann mit österreichischem Pass und ägyptischen Wurzeln – wurde von dem Soldaten erschossen.

In beiden Fällen sind die Motive der Täter nicht bekannt. Ob ein Zusammenhang besteht, ist ebenfalls noch unklar.