POLITIK
17/07/2018 10:11 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 09:05 CEST

"Wie eine nasse Nudel": Schwarzenegger attackiert Trump nach Putin-Treffen

"Sie standen da wie ein kleiner Fanboy."

  • Das Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki hat international für Entsetzen gesorgt.
  • Auch Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger meldete sich über Twitter zu Wort und bezeichnete Trump als “nasse Nudel”.
  • Oben im Video seht ihr sein Statement.

Das Treffen von US-Präsident Donald Trump und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin hat international für Aufsehen gesorgt. “Das war nichts anderes als verräterisch”, kommentierte etwa CIA-Chef John Brennan.

Er reihte sich damit in die lange Schlange derjenigen ein, die den Auftritt Trumps skandalös fanden. “Der erbärmlichste Auftritt eines US-Präsidenten” war sogar zu hören.

“Sie standen da wie eine kleine, nasse Nudel”

Auch Arnold Schwarzenegger hat sich nun eingemischt, der Schauspieler und republikanische Ex-Gouverneur des US-Bundesstaats Kalifornien. Auf Twitter attackierte er den Präsidenten in einer Video-Botschaft:

“Mr. Trump, Sie standen da wie eine kleine, nasse Nudel. Wie ein kleiner Fanboy. Ich habe mich gefragt: ‘Wann fragt er ihn (Putin, Anm.d.Red.) nach einem Autogramm oder nach einem Selfie?’” 

Schwarzenegger betitelte sein kurzes Statement mit den Worten: “Präsident Donald Trump, erinnern Sie sich an ihr Statement: America First!”

Das Statement erreichte schon mehr als eine halbe Million Nutzer

Um den Präsidenten dann mit seinen Vorgängern zu vergleichen:

“Was ist nur mit den starken Worten und mit der Stärke passiert als Ronald Reagan an der Berliner Mauer stand und sagte: ‘Mr. Gorbatschow, reißen Sie diese Mauer nieder!’”

Das Statement von Schwarzenegger erreichte nach nur wenigen Stunden auf Twitter mehr als eine halbe Million Nutzer – und 38.000 Likes.

(jds)