NACHRICHTEN
28/12/2017 15:34 CET | Aktualisiert 28/12/2017 18:42 CET

Erst warm, dann Schnee und Sturm: So turbulent wird das Wetter

Orkan oder 14 Grad, was denn nun?

  • Das Wetter könnte kaum launischer sein 
  • Schneefälle am Donnerstag, warme Temperaturen bis Silvester, dann ein Orkan
  • Den ganzen Wetterbericht seht ihr im Video oben

Launisches Wetter: Die Temperaturen können nach Donnerstag extrem ansteigen, am Oberrhein sogar bis zu 14 Grad. So sagt es der “Weather Channel” voraus.

Das Ganze ist allerdings am Neujahrsmorgen schon wieder vorbei. Denn ein Orkan, der bis ins Flachland zieht, könnte anschließend Deutschland heimsuchen.

Bereits am Morgen mit starkem Wind zu rechnen

Im Westen ist dann bereits morgens mit Sturmböen zu rechnen – im Tiefland mit 120 Kilometern pro Stunde, in den Bergen sogar noch stärker. Bis zu Mittag wird der Orkan weite Teile Deutschlands unter Kontrolle haben, vor allem den Südwesten. Der Norden wird verschont.

Bis zum Abend legt sich der Orkan – nur im Osten, südlich von Berlin, hält er noch ein wenig an. Die Prognosen sind allerdings noch nicht ganz eindeutig, der Orkan könnte auch erst am 2. Januar eintreffen.

Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com. Hier geht’s zum App-Download.