BLOG
05/04/2018 19:03 CEST | Aktualisiert 05/04/2018 19:03 CEST

Warum du?

Die Menschen, die lieben, was sie tun. Jene, für die Lebensglück ein grundlegender Zustand ist. 

Die, die wirklich frei sind und durch ihre Arbeit ausdrücken, wer sie sind.   Die, die in ihrer besten Energie sind und immer noch höher fliegen. Die, die begeistert sind von ihrer Arbeit und damit andere Menschen weiterbringen.  Die, die nicht nur Geld, sondern Dankbarkeit und Freude verdienen. 

Jene, die schon dort vorbeigekommen sind, wo du tief in deinem Herzen auch hin willst: zum Gefühl innerer Erfüllung (und nicht nur äusseren Erfolgs).  Wie viele kommen dir in den Sinn? 2, 3? Zugegeben, es ist immer noch die Minderheit. Doch genau das soll sich ändern!

Was unterscheidet dich jetzt von ihnen? Dass sie Chancen hatten und du nicht? Dass sie am richtigen Ort waren zur richtigen Zeit und du nicht? Dass sie richtigen Connections haben und du nicht? Dass sie über Ressourcen verfügen, zu denen du keinen Zugang hast?

Es ist genau anders rum. 

Denn dass sie es geschafft haben, die beste Version von sich selbst zu sein, ist deine Chance. Dein Beweis, dass es möglich ist. Auch und gerade für dich.  Schau genau hin: Es sind in der Regel nicht jene, denen Reichtum in die Wiege gelegt worden ist. Im Gegenteil.  Es sind oft jene, die gescheitert und wieder aufgestanden sind. Die, die sich ihren letzten Fehler zum besten Lehrer gemacht haben. 

Klar, man hört, liest, sieht nur ihre begeisternden Resultate.

Aber schau hinter die Kulissen, schau dir ihre Story an!

Statt aufzugeben haben sie es wieder und wieder versucht. So oft, wie es nötig war. 

Sie haben nicht andere kopiert, sondern es auf ihre einzigartige Weise getan mit ihrer unverwechselbaren Stimme. 

Mit 28 war J.K. Rowling eine selbstmordgefährdete alleinerziehende Sozialhilfe-Empfängerin.  Mit 30 war Harrison Ford Zimmermann.  Mit 55 hatte Louise Hay ihren Verlag Hay House noch nicht gegründet.  Mit 70 entschied Jacqueline Urbach, wieder in die Kontaktlinsen-Firma Discountlens einzusteigen, um das Ding online zu rocken (zum grossen Glück von Kontaktlinsenträgern!). (…und wir haben noch so viele Beispiele von anderen Erfüllungs-Geschichten, die es zwar nicht zu Weltruhm geschafft haben, die jedoch die Welt ebenso verändert haben).

Nun zu dir. Du bist nicht wirklich glücklich im Job? Machst vielleicht schon jahrelang dasselbe oder wechselst deinen Arbeitgeber so häufig wie du Geburtstag feierst?

Du hangelst dich von Wochenende zu Wochenende, von Ferien zu Ferien…so, als ob dein Leben die meiste Zeit gar nicht stattfinden würde?

Du erfüllst tagein tagaus die Erwartungen anderer (Chef, Familie, Umfeld, Gesellschaft)?

Du tust Arbeiten, denen du keinen Sinn abgewinnen kannst, um Dinge zu kaufen, die du nicht brauchst?

Du hast deine wahren Träume im Laufe der Zeit verloren, weil sie zugeschüttet sind vom Alltagsmüll?

Du wirst nicht gehört oder denkst, die Zeit sei noch nicht reif für deine Ideen?

Du glaubst, du seist zu alt, zu wenig gut, zu wenig erfahren, zu schlecht ausgebildet, finanziell oder gesellschaftlich zu wenig abgesichert, um das zu tun, was für dich wirklich zählt?

Oder zweifelst du gar, überhaupt eine Bestimmung zu haben auf dieser Welt und fühlst dich getrennt von dir selbst?

Die meisten Menschen kommen nie dazu, ihr Ding zu tun, weil sie bloss andere kopieren. Weil sie darauf warten, ausgewählt zu werden.  Weil sie nicht realisieren, dass jeder eine andere Aufgabe hat auf dieser Welt.  Weil sie es verpassen, sich die wichtigsten Fragen des Lebens zu stellen und zu beantworten. 

Sei anderes als die anderen. Sei du!

Pass deine Träume nicht deinem Umfeld an, sondern dein Umfeld deinen Träumen. 

Frage dich, wie du dich fühlen, was du denken und glauben würdest, wenn es jetzt schon 10 Mal grossartiger wäre, als in deinem besten Traum. 

Frage die Hauptdarstellerin deines Lebens an ihrem letzten Tag, was sie heute hätte tun müssen, um dorthin zu gelangen. Frage dich. Jetzt!Werde kein Produkt der Lebensumstände. Entscheide dich für die glücklich-machende Arbeit und komme ins Tun! 

Weil du nicht umsonst hier bist.  Weil nur du allein dich auswählen kannst. Weil die Welt nur darauf wartet, dass du deine Qualitäten mit uns teilst.  Weil du dringend gebraucht wirst.  Weil du die Dinge auf eine Art und Weise tun kannst, wie niemand sonst es tun könnte. (Und solltest du etwas anderes behaupten, versteckst du jeden Tag dein Bestes vor uns).  Weil die Welt verändert werden kann zum Besseren und es dafür dein Mitwirken braucht. 

In der Schule bekamst du die Lektion zuerst, und dann den Test. Du konntest dich auf alles vorbereiten.  Im Leben ist es genau umgekehrt: du bekommst den Test zuerst und dann die Lektion. Denn der Test ist die Lektion.  Weil du da bist um Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen.  Das ist eine Challenge. Sie heisst Leben.  

Die gute Nachricht: Es ist nicht zu spät. Du kannst das Skript deiner Geschichte jederzeit ändern, dein wahres Gesicht zeigen. 

Weil du dich nicht limitieren lässt durch die Gesellschaft. Denn dein Weg ist einzigartig. Handle ihn nicht für weniger.  Vergiss die anderen. Es geht um dich. 

Damit du einmal die Geschichte erzählst, die du gerne erzählst.  Damit du einmal mit Erinnerungen gehst, nicht mit Träumen. 

Schütze dich vor dem Aufmerksamkeitsraub und überhäuf dich nicht mit Dingen im Aussen, die du gar nicht brauchst. 

Hör auf, dich abzulenken vom wirklich Wichtigen: von dir und dem, wofür du wirklich brennst. Von dem, was dein Feuer ausmacht. Von deiner Berufung, Bestimmung oder dem Grund, wozu du hier bist. 

Es ist Zeit zu handeln. Es ist deine Zeit. Sie kommt nie mehr zurück. 

Be it. Do it. Have it. NOW!

Von Herzen Manu

Blog: www.joandmanu.com/blog