NACHRICHTEN
19/11/2018 12:45 CET | Aktualisiert 19/11/2018 13:06 CET

Vegane Tochter bedroht ihre Mutter mit einem Messer wegen Fleischgeruch

"Hör' auf Ragù zu machen oder ich steche dir in den Bauch."

ChiccoDodiFC via Getty Images
Die Tochter muss jetzt 500 Euro Strafe zahlen.
  • Eine Italienerin hat ihre Mutter bedroht, weil sie Fleischsauce kochte.
  • Jetzt wurde sie zu einer Geldstrafe verurteilt.

Eine 48-jährige Italienerin hat ihre Mutter mit einem Messer bedroht. Der Grund: Bolognese-Sauce.

Weil sie ihren Job verloren hatte, war sie wieder bei ihrer Mutter eingezogen. Das berichtet unter anderem der britische “Telegraph”.

Die Mutter koche gerne traditionell italienisch, die Tochter ernähre sich vegan – das sorge immer wieder für Konflikte in der Familie.

Die Wohnung riecht nach Fleisch – die Tochter greift zum Messer

Die Situation eskalierte dann, als die 69-Jährige stundenlang eine Ragù alla Bolognese gekocht hatte. Weil der Geruch der Fleischsauce die gesamte Wohnung einnahm, rastete die 48-jährige Tochter aus.

Sie schnappte sich ein Messer, bedrohte ihre Mutter und rief:

“Wenn du nicht selber aufhörst, dann zwinge ich dich dazu. Hör’ auf Ragù zu machen oder ich steche dir in den Bauch.”

Der Vorfall ereignete sich bereits im März 2016.

Nachdem eine friedliche Einigung zwischen Mutter und Tochter in den vergangenen zwei Jahren nicht gelungen war, wurde die 48-Jährige jetzt zu einer 500-Euro-Geldstrafe verurteilt. 

(jg)