LIFE
09/11/2018 16:41 CET | Aktualisiert 10/11/2018 10:55 CET

Vater schubst Kind bei Fußballspiel zu Boden – er hatte sich mehr erhofft

Schubs it like Beckham!

  • Ein Clip aus Großbritannien begeistert das Netz.
  • Denn er zeigt, was manche Väter alles tun, sobald ein Fußball im Spiel ist.
  • Im Video oben seht ihr den witzigen Clip.

Ein Fußballspiel englischer Juniorenmannschaften am vergangenen Samstag begeistert gerade tausende Menschen im Internet. Selbst Sportsender sind bereits auf das Match der Kinder aufmerksam geworden. 

► Grund dafür ist ein Vater, der sehr weit ging, um ein Tor der gegnerischen Mannschaft zu verhindern. 

Bei dem Spiel der Juniorenmannschaften des “Bow Street FC” gegen “Official Llanilar FC” drohten die Gäste gerade ein Tor zu schießen. Der Torhüter des “Bow Street FC” war einen Moment unaufmerksam – nicht so sein Vater jedoch.

Der stand nämlich neben dem Tor seines Sohns und reagierte sofort.

Gegnerisches Team macht trotzdem ein Tor

Er schmiss seinen Sohn auf den Rasen und konnte so den Torversuch abwehren, zumindest voerst. Denn nur eine Sekunde später machte das gegnerische Team das Tor dennoch. Ganz offensichtlich nicht zur Freude des Vaters. Der riss die Hände in die Luft und reagierte sichtlich aufgebracht.

Twitter Nutzer Chris Wilkins zeichnete den skurrilen Moment auf und veröffentlichte ihn in den sozialen Medien – wo er die Aufmerksamkeit hunderttausender Nutzer auf sich zog. 

“Herausragende Erziehung!”

Viele machten dort Witze über den Ehrgeiz des Vaters. Einer kommentierte: “Herausragende Erziehung!” Während ein anderer feststellt: “Die Nummer acht machte aber auch einen waghalsigen Versuch, aus der Distanz ein Tor zu schießen.”

Ob das Tor überhaupt gewertet wurde, ist die andere Frage. Denn aus dem Blickwinkel des Videos erscheint es so, als wäre der Torschütze im Abseits gestanden.

(ll)