NACHRICHTEN
26/10/2018 13:42 CEST

Vater gibt seinen Kindern nur Cola und Kuchen und muss jetzt ins Gefängnis

Er vernachlässigte seine Kinder jahrelang.

REUTERS/Marcos Brindicci
Der Mann hat seiner Kinder vernachlässigt und ihnen nur noch Cola und Kuchen gegeben. (Symbolbild) 
  • Ein Franzose hat seinen beiden Kindern jahrelang nur Cola und Kuchen gegeben.
  • Jetzt muss er dafür ins Gefängnis.

Jedes Kind dürfte die Geschichte von Karius und Baktus noch aus Schulzeiten kennen: Wer zu viel Süßes isst, bekommt schlechte Zähne.

Einem Vater aus dem französischen Limoges war das offenbar egal – und seine Kinder mussten darunter leiden.

Weil er seinen Söhnen zwei Jahre lang nur Kuchen und Cola zum Essen und Trinken gegeben hat, muss der Mann jetzt für drei Monate ins Gefängnis. Über den Fall berichtet der britische Sender BBC.

Kinder wurden jahrelang vernachlässigt

Gegenüber seiner Frau und seinen Söhnen sei der Vater gewalttätig gewesen. 

Er kümmerte sich wenig um die Erziehung der Kinder. Der Anwalt der Söhne berichtete laut der BBC, dass die Jungs auf Matratzen ohne Bettwäsche geschlafen hätten. Spielsachen habe man zudem vergeblich in der Wohnung gesucht.

Weil der Vater laut Bericht schon seit einiger Zeit das Geld der Familie nur für Alkohol ausgegeben habe, habe die Familie kein Geld mehr für Essen gehabt.

Deshalb hätten vor allem die Söhne ausschließlich von Cola und Kuchen gelebt. Dadurch waren die Zähne der Kinder verfault.

Vater muss ins Gefängnis, Kinder werden psychologisch betreut

Die gescheiterte Erziehung zeigte sich vor allen Dingen beim Verhalten des jüngeren der beiden Brüder: Er könne selbst mit drei Jahren noch nicht sprechen, berichtet die BBC. Dem anderen habe man wiederum sieben verfaulte Zähne ziehen müssen.

Das französische Gericht hat laut dem Sender nun beschlossen, dass der Vater zwischen 2016 und 2018 seiner Aufsichtspflicht als Elternteil nicht nachgekommen sei. Deshalb müsse er drei Monate hinter Gitter.

Der ältere Bruder soll jetzt psychologisch betreut werden. Beide sind laut der BBC mittlerweile in einer Pflegefamilie untergekommen und würden dort lernen, sich ausgewogen zu ernähren.

(jg)