ENTERTAINMENT
05/08/2018 13:47 CEST | Aktualisiert 05/08/2018 13:47 CEST

Vanessa Mai liegt nackt im Blumenmeer: Ist das Bild nur eine billige Kopie?

“Hat sich Vanessa Mai alles von Schwesta Ewa abgeguckt.”

Frank Hoensch via Getty Images
Schlagersängerin Vanessa Mai hat am 03. August ein neues Album veröffentlicht.
  • Vanessa Mai hat am 3. August ihr neues Album “Schlager” veröffentlicht.
  • Für die Rückseite ihres Covers zog die Sängerin blank – das Bild sorgt für Diskussionen.

Freizügig kann Schlagersängerin Vanessa Mai. Nackt offenbar auch.

Für ihr neues Album “Schlager”, das am 3. August erschien, ging die Sängerin noch einen Schritt weiter als sonst.

Auf einem Foto auf der Rückseite des CD-Covers räkelte sich Mai komplett ohne Klamotten in einem Blumenmeer. Lediglich die Blüten bedeckten die intimen Stellen. Das Bild postete sie auch auf Instagram.

Vanessa Mai zeigt sich vermeintlich nackt im Blumenmeer

In einem zur CD erschienenen Magazin erklärte die Sängerin das Bild: “Dieses Foto sollte für sich sprechen. Keine Typografie. Kein Photoshop. Einfach ein perfektes Foto.”

Weiter sagte sie: “Wenn ich mich schon nackt ins Blumenbeet lege, dann bitte perfekt inszeniert. Jede Blume hatte ihren Platz, der Blitz wurde auf den Millimeter genau ausgerichtet.”

Kein Photoshop, aber perfekt inszeniert? Das kam einigen Fans komisch vor.

A post shared by VANESSA MAI (@vanessa.mai) on

“Hat sich Vanessa Mai alles von Schwesta Ewa abgeguckt”

Ein Fan schrieb bei Instagram, dass das Bild wohl nur eine billige PR-Masche ist: “So kann man versuchen den CD-Verkauf zu puschen. (...) Ich dachte, man solle die CD wegen der Musik kaufen und nicht wegen vermeintlich nackter Haut.”

Andere bezweifelten, dass Mai tatsächlich nackt war. Denn viele glauben, einen dünnen String-Tanga unter dem Blütenmeer zu erkennen.

“Man sieht doch ganz deutlich, dass sie eine Unterhose trägt”, kommentiert ein Fan so.

Andere bezweifelten schlicht, dass das Bild nicht mit Photoshop nachbearbeitet wurde.

Noch größer ist die Empörung bei einem Nutzer, der behauptet, die Idee des Bildes sei “nur geklaut”: “Hat sich Vanessa Mai alles von Schwesta Ewa abgeguckt.”

Denn in der Tat: Die Rapperin hat bereits im März ein neues Album veröffentlicht, auf dessen Cover ein ähnliches Bild prangt. Statt der Blüten schwimmt Ewa darauf in Geldscheinen. 

A post shared by SCHWESTA EWA (@schwestaewa) on

Die Ähnlichkeit könnte Zufall sein. 

Die Empörung einiger Fans ist dennoch echt.

(lp)