NACHRICHTEN
08/09/2018 10:45 CEST

USA: Kind stirbt in erhitztem Auto – weil Mutter sich betrinkt

Die Mutter soll sich an nichts mehr erinnert haben.

Image Source via Getty Images
Ein zweijähriges Baby ist in einem erhitzten Auto ums Leben gekommen. (Symbolbild)
  • Eine Mutter hat ihren zweijährigen Sohn bei der Hitze alleine im Auto zurückgelassen.
  • Währenddessen betrank sie sich und konnte sich an nichts mehr erinnern.

Dass sich Autos im Sommer extrem aufheizen können und man deshalb weder Tiere noch Kinder dort zurücklassen sollte, dürfte jedem bekannt sein.

Und doch gibt es immer wieder Menschen, die diese einfache Regel nicht befolgen: So auch eine 28-jährige Frau aus Dalevilla im US-Bundesstaat Indiana.

Ihre Unachtsamkeit kostete ihrem zweijährigen Sohn nun das Leben.

Darüber berichtete die amerikanische Nachrichtenseite “New York Post”.

Mutter trinkt derweil fünf Drinks und legt sich dann schlafen

Die Mutter soll demnach ihren zweijährigen Sohn alleine im Auto zurückgelassen haben, um sich zu betrinken.

Laut Zeitung sagte sie der Polizei bei einem Verhör, dass sie um 11 Uhr vormittags begonnen habe zu trinken. Insgesamt fünf Getränke habe sie zu sich genommen und sei gegen 13 Uhr eingeschlafen. Danach habe sie sich an nichts mehr erinnern können und habe einen Kater gehabt.

Währenddessen kämpfte ihr zweijähriger Sohn bereits um sein Leben. Gegen 18 Uhr wurde der Junge auf dem Rücksitz des Wagens entdeckt. Laut der Zeitung wurde der Junge noch in ein Krankenhaus gebracht, doch da war es bereits zu spät – er starb.

Eine angekündigte Autopsie des Jungen soll nun weitere Aufschlüsse über den Hergang geben.. Der Mutter droht nun eine hohe Haftstrafe.

(lp)