NACHRICHTEN
08/03/2018 13:54 CET

USA: Dieb muss vor Gericht – und begeht dort direkt das nächste Verbrechen

Die Polizei überführte ihn sofort.

deepblue4you via Getty Images
Polizei im Einsatz (Symbolbild)
  • Ein Mann in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut ist vor einem Gerichtsgebäude verhaftet worden
  • Zuvor hatte er sich eine freche Straftat erlaubt

Unglaublich dreist oder einfach nur dumm? In den USA hat ein Krimineller für einen absurden Fall gesorgt, über den die Lokalzeitung “Hartfort Courant” berichtet

Der Mann musste am Mittwoch vor Gericht erscheinen, weil er in Hartfordt im US-Bundesstaat Connecticut ein Auto gestohlen hatte. Die Verhandlung mit dem Richter verlief auch ohne Störung. 

Was der Dieb jedoch nicht wusste: Vor dem Gebäude untersuchten Polizisten sein Auto – und machten dabei eine Entdeckung. 

Autodieb kam in gestohlenem Auto zur Verhandlung

Denn als die Beamten das Nummernschild des Wagens überprüften, fanden sie schnell heraus: auch dieser war als gestohlen gemeldet worden

► Der Autodieb war zu seiner Gerichtsverhandlung wegen Autodiebstahls mit einem gestohlenen Auto gefahren. 

Mehr zum Thema: Dieb stiehlt eine Wodka-Flasche - sie ist 1,3 Millionen Dollar wert

Sobald der 25-Jährige dann das Gerichtsgebäude verließ und davonfahren woltle, warteten dort also schon die Polizisten auf ihn.

Der Mann wurde festgenommen und muss nun bald wieder vor Gericht erscheinen. Am besten kommt er diesmal zu Fuß

Mehr zum Thema: Ein Dieb wollte ein Auto stehlen - als er die Tür öffnet, bereut er es sofort

(mf)