POLITIK
09/02/2019 15:23 CET | Aktualisiert 09/02/2019 16:18 CET

Unglück bei Gelbwesten-Proteste: Demonstrant verliert seine Hand

Top-News To Go.

dpa
Demonstranten in Paris. 

Schrecklicher Vorfall in ParisBei erneuten Gelbwesten-Protesten ist ein Demonstrant Berichten zufolge schwer verletzt worden. 

Seine Hand soll bei einem Vorfall nahe der Pariser Nationalversammlung am Samstagmittag abgerissen worden sein, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet. 

Der Mann wurde demnach von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht – die Ursache für seine Verletzung ist noch unklar. Nach Angaben eines Zeugen sei eine Blendgranate der Polizei dafür verantwortlich, wie die AFP berichtet. 

Was ihr über die Gelbwesten-Proteste wissen müsst: 

Es ist das 13. Wochenende in Folge, an dem die Protestbewegung in Frankreich demonstriert. Unter anderem in Paris, Bordeaux, Toulouse und Lyon waren wieder Tausende Menschen gegen die Politik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron auf die Straße gegangen. In der französischen Hauptstadt kam es erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften.

Am vergangenen Wochenende waren landesweit 58.600 “Gelbwesten” unterwegs gewesen, davon 10.500 in Paris.

Mit Material der dpa.