POLITIK
09/12/2018 18:59 CET

Umweltministerium stellt sich gegen CDU: Deutsche Umwelthilfe wird weiter gefördert

Top-News To Go.

Fabrizio Bensch / Reuters
Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe.

► Trotz Kritik vor allem aus der CDU will das Bundesumweltministerium die Deutsche Umwelthilfe weiter fördern.

► Über die Gemeinnützigkeit der Organisation entschieden ausschließlich die Finanzbehörden, sagte ein Ministeriumssprecher der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”.

► Und weiter: “Wir werden wie immer die Fördermittel projektbezogen anschauen und wie in der Vergangenheit bewilligen.”

Warum die Ansage des Ministeriums wichtig ist: 

Die CDU hatte auf dem Parteitag in Hamburg beschlossen, prüfen zu lassen, ob die Umwelthilfe weiter als gemeinnützige Organisation anerkannt werden sollte. Würde dieser Status aberkannt, wären unter anderem Spenden an den Verein nicht mehr steuerlich absetzbar.

Die Umwelthilfe hat vor Gerichten in mehreren deutschen Städten Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge erstritten. Die Organisation spielte auch eine entscheidende Rolle bei der Aufdeckung des Abgas-Betrugs verschiedener Autokonzerne.

Kritiker bezeichnen sie wegen der zahlreichen Verfahren als “Abmahnverein”, der Bußgelder kassiere.