POLITIK
16/07/2018 12:49 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 07:57 CEST

Umfrage: Hälfte der CSU-Anhänger will Seehofer-Rücktritt

Top-News To Go.

Oben im Video seht ihr die Umfrage-Ergebnisse in der Übersicht. 

► Umfrage-Klatsche für Innenminister Horst Seehofer (CSU): Die Hälfte (56 Prozent) der CSU-Anhänger spricht sich im RTL/NTV-Trendbarometer des Forsa-Instituts für seinen Rücktritt aus

► Fast zwei Drittel der Bundesbürger (62 Prozent) sehen der Umfrage zufolge in Seehofer einen politischen “Störenfried”. Auch in den eigenen Reihen sahen ihn 46 Prozent der Befragten als einen “Störenfried” – ebenso viele bezeichneten ihn aber als “aufrechten Politiker”.

► Und auch für Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder ist die Umfrage ein schlechtes Zeichen: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist mit 47 Punkte (Skala 1 bis 100) in Bayern beliebter als Söder (45 Punkte) und Seehofer (39). 

Darum sind die Umfrage-Ergebnisse für Seehofer beunruhigend: 

Die Umfrage bestätigt: Seehofer hat im Asyl-Streit massiv Vertrauen in der Bevölkerung verloren. Auch im ZDF-“Politbarometer” war der Innenminister in der vergangenen Woche abgestürzt.

Auch hier – wie in der aktuellen Forsa-Umfrage – hielten nur noch mehrheitlich AfD-Anhänger an Seehofer als Innenminister fest. 

Forsa-Chef Manfred Güllner sagte gegenüber der Mediengruppe RTL:

“Der Absturz Seehofers im aktuellen Politikerranking ist darauf zurückzuführen, dass er durch seinen Dauerkonflikt mit Merkel und seine jüngsten Auftritte bei den meisten Deutschen und auch in der eigenen Partei jede Glaubwürdigkeit verspielt hat.

Nur von den AfD-Anhängern, die die CSU bekämpfen will, wird Seehofer noch geschätzt.”

Was ihr noch wissen müsst: 

Im aktuellen RTL/NTV-Trendbarometer kommen CDU/CSU auf 31 Prozent, die SPD auf 17 Prozent, die AfD auf 16 Prozent, die Grünen auf 13 Prozent sowie FDP und Linke jeweils auf 9 Prozent. 

(mf)