NACHRICHTEN
07/10/2018 09:49 CEST | Aktualisiert 07/10/2018 15:49 CEST

UFC: Video zeigt, wie Khabib nach Sieg gegen McGregor auf Zuschauer losprügelt

Auch nach dem Kampf flogen die Fäuste.

  • Beim UFC-Kampf zwischen Conor McGregor und Khabib Nurmagomedov kam es zu einem beispiellosen Eklat.
  • Kurz nachdem der Sieger feststand, endete das Event in einer Massenschlägerei.
  • Das Video oben zeigt, wie McGregor schon beim Wiegen gegen Khabib Nurmagomedov austickt.

Für UFC-Fans war es der Kampf des Jahres. In Erinnerung wird allerdings weniger bleiben, dass der Ire Conor McGregor gegen den Russen Khabib Nurmagomedov verlor.

Der beendete den Kampf mit einem “Rear Naked Choke”, einem Aufgabegriff.

UFC-Kampf: Danach eskalierte die Situation

In Erinnerung wird bleiben, was nach dem UFC-Kampf passierte – und was der Grund dafür sein dürfte, warum der Abend als einer der skandalösesten der Sport-Geschichte eingehen wird.

dpa
UFC-Kämpfer Nurmagomedov wird von Sicherheitskräften in den Zuschauerrängen festgehalten.

Denn nach dem Sieg von Nurmagomedov kam es zum Eklat. Der Sieger sprang aus dem UFC-Käfig in die Zuschauerränge und lieferte sich eine wüste Schlägerei mit dem Team von Conor McGregor. 

Gleichzeitig sprangen mehrere Zuschauer in den Rang und schlugen auf den unterlegenen McGregor ein. 

Videos von Zuschauern zeigen die unfassbaren Szenen. Hier wird McGregor im Ring verprügelt:

Und hier springt der Russe Khabib Nurmagomedov aus dem Ring:

UFC-Eklat zwischen McGregor und Nurmagomedov hat Vorgeschichte

Der Eklat hatte eine Vorgeschichte, die einige Monate zurückliegt. 

dpa
UFC-Kampfer Conor McGregor.

McGregor attackierte damals den Bus des Russen und warf eine Sackkarre durch eines der Fenster. Einige Tage zuvor hatte Nurmagomedov einen Trainingspartner und Freund McGregors angegriffen.

Der Kampf geriet angesichts der Aktionen nach dem Aufgabegriff des Russen beinahe zur Nebensache.

(nsc)