POLITIK
14/08/2018 13:46 CEST | Aktualisiert 14/08/2018 14:26 CEST

Trump-Tirade auf Twitter: US-Präsident bezeichnet Ex-Beraterin als "Abschaum"

Top-News To Go.

Leah Millis / Reuters
US-Präsident Donald Trump hat auf Twitter eine ehemalige Mitarbeiterin heftig beleidigt. 

Donald Trump hat seine ehemalige Beraterin Omarosa Manigault Newman auf Twitter heftig und mit widerlichen Worten attackiert. 

► Der US-Präsident nannte Manigault Newman “verrückten, weinenden Abschaum” und eine “Hündin”

► Die 44-Jährige veröffentlicht an diesem Dienstag ein Enthüllungsbuch über Trump. Sie wirft ihm vor, ein Rassist zu sein und das N-Wort zu benutzen. Zudem stellt sie brisante Behauptungen über Trumps Privatleben auf. 

Was hinter Trumps Attacke auf Manigault Newman steckt:

Manigault Newman ist eine Geschäftsfrau und Reality-TV-Persönlichkeit. Sie wurde durch die Show “The Celebrity Apprentice” berühmt, die von Trump geleitet wurde. 

Während des Wahlkampfs unterstützte Manigault Newman Trump, später gab er ihr einen hochrangigen Job im Weißen Haus. Im Dezember 2017 wurde Manigault Newman durch Stabschef John Kelly entlassen. 

In den vergangenen Tagen hatte die 44-Jährige heimlich gemachte Aufnahmen aus dem Weißen Haus veröffentlicht – darunter von einem privaten Telefonat mit Trump. Hinzu kommt das Enthüllungsbuch, dass Manigault Newman über ihre Zeit im Weißen Haus schrieb. 

Trump hatte Manigault Newman schon am Montag auf Twitter attackiert. Er nannte sie “verrückt” und schrieb, dass jeder im Weißen Haus sie gehasst habe. 

(mf)