POLITIK
17/07/2018 15:31 CEST

Trump über Merkel: Sie war ein "Superstar" – bis zu ihrer Flüchtlingspolitik

Top-News To Go.

Sean Gallup via Getty Images
Merkel und Trump beim Nato-Treffen vergangene Woche. 

► Er hat es wieder getan: In einem am Dienstag vorab in Ausschnitten veröffentlichten Interview mit seinem Haussender Fox News attackiert US-Präsident Donald Trump Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

“Angela war ein Superstar, bis sie Millionen Menschen erlaubt hat, nach Deutschland zu kommen”, sagt Trump in einem Ausschnitt. 

► Und weiter: “Sie war in allen Wahlen unschlagbar.” Ihre Migrationspolitik habe das geändert. “Zuwanderung hat ihr sehr schwer geschadet.”

Was Trump in der Vergangenheit über Merkel sagte: 

Trump hatte sich zuletzt auf Merkel und die Bundesrepublik eingeschossen. Vor und während des Treffens der Nato-Staaten in Brüssel vergangene Woche kritisierte er Deutschland für die in seinen Augen zu geringen Verteidigungsausgaben. 

Bei seiner am Montag beendeten Europa-Reise hatte er Zuwanderung in Europa “eine Schande” genannt. 

Das Verhältnis zu Merkel nannte Trump in Brüssel dennoch “sehr, sehr gut”. 

Was ihr noch über das Trump-Interview wissen müsst:

Trump ging in dem Fox-Interview auch die oppositionelle demokratische Partei in den USA scharf an. “Die Demokraten wollen offene Grenzen. Womit sie im Grunde sagen, wir wollen offene Grenzen, wir wollen Kriminalität.”

Auf die Frage von Moderator Tucker Carlson nach dem Grund sagte Trump: “Vielleicht ist es eine politische Philosophie, mit der sie groß geworden sind. Vielleicht haben sie das in der Schule gelernt. Vielleicht sind sie Dummköpfe. Ich weiß es nicht.”

Die Opposition kritisiert zwar Trumps Null-Toleranz-Politik an der Südgrenze der USA, die unter anderem zur Trennung von zahlreichen Flüchtlingsfamilien geführt hat. Sie fordert aber keine Öffnung der Grenzen.