POLITIK
13/03/2018 13:49 CET | Aktualisiert 13/03/2018 14:48 CET

Trump feuert Außenminister Rex Tillerson – ein Nachfolger steht bereit

Top-News To Go.

Mark Wilson via Getty Images
Rex Tillerson verlässt auf Anweisung von Donald Trump das Weiße Haus.

► US-Präsident Donald Trump hat Außenminister Rex Tillerson gefeuert. Das berichtete zunächst die “Washington Post” am Dienstag. Trump bestätigte die Information auf Twitter.

► Bereits am Freitag habe Trump seinen Außenminister über diesen Schritt informiert, berichtet die “Washington Post”. CNN meldet unter Berufung auf einen Mitarbeiter des Außenministeriums, Tillerson habe vorab nicht von seiner Kündigung gewusst.

► Nachfolger soll CIA-Direktor Mike Pompeo werden. Dessen Job übernimmt seine Stellvertreterin Gina Haspel übernehmen.

Darum ist der Personalwechsel im Weißen Haus wichtig:

Bereits im vergangenen Jahr im November hatte das Gerücht in Washington die Runde gemacht, Trump wolle Tillerson feuern und durch Pompeo ersetzen. Nun hat der US-Präsident seinen Plan offenbar umgesetzt.

Trump begründete den Schritt mit unterschiedlichen politischen Ansichten zwischen ihm und Tillerson.

Die Personalie steht für einen bedeutenden Wechsel in der US-Außenpolitik: Pompeo gilt als Hardliner gegenüber den außenpolitischen Rivalen der USA, dem Iran, Nordkorea und auch China.

Was ihr über das Verhältnis von Tillerson und Trump wissen müsst:

Das Verhältnis zwischen Trump und Tillerson gilt seit längerem als zerrüttet. Tillerson soll den US-Präsidenten laut einem Medienbericht auch als “Trottel” beschimpft haben. 

Zuletzt wurde das angespannte Verhältnis am Wochenende wieder einmal deutlich: Nur einen Tag, bevor Trump verkündete, er wolle sich mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-un treffen, hatte Tillerson direkte Verhandlungen mit dem kommunistischen Regime noch ausgeschlossen