NACHRICHTEN
11/09/2018 17:10 CEST | Aktualisiert 11/09/2018 17:24 CEST

Tonaufnahme von Schiff: So informierte Kapitän über Verschwinden von Küblböck

Der Kapitän spricht von der höchsten Eskalationsstufe an Bord.

  • In einem Mitschnitt eines “Aidaluna”-Passagiers ist zu hören, wie der Kapitän über das Verschwinden von Daniel Küblböck informiert.
  • Seit Sonntagmorgen wird der Sänger vermisst, die Suche nach ihm wurde am Montag eingestellt.
  • Oben im Video könnt ihr die gesamte Durchsage hören. 

Noch immer ist ungeklärt, was sich am Sonntagmorgen auf der “Aidaluna” abspielte. Seit Sonntag fünf Uhr morgens Ortszeit wird der 33-jährige Daniel Küblböck vermisst.

Am Montag hat die kanadische Küstenwache ihre Suche nach dem Sänger in der Labrador See dann offiziell eingestellt. 

Das teilte der Sprecher der Küstenwache im kanadischen Halifax, Mark Cough, der Deutschen Presse-Agentur mit. Damit besteht kaum mehr Hoffnung, dass Küblböck lebendig gefunden wird.

Mehr zum Thema: Oliver Kalkofe hat Botschaft an Daniel Küblböck und kritisiert TV-Geschäft

Kapitän spricht von höchster Eskalationsstufe

Mittlerweile ist eine Tonaufnahme eines “Aidaluna”-Passagiers aufgetaucht.

Dieser zeichnete die Durchsage des Kapitäns auf, in der er über das Verschwinden des Sängers informiert.

Mehr zum Thema: Daniel Küblböck postet vor Aida-Unfall Fotos in Frauenkleidern aus Kabine

► Der Kapitän spricht in der Durchsage von dem Verschwinden eines Mannes. 

► Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um den 33-jährigen Sänger.

► In der Aufnahme ist außerdem zu hören, dass der Kapitän die höchste Eskalationsstufe ausruft. Alle Besatzungsmitglieder seien auf ihrer Notfallposition.

Weiterhin entschuldigt sich der Kapitän für die Störung am frühen Morgen. 

Die gesamte Durchsage könnt ihr oben im Video hören.

(nmi)