NACHRICHTEN
16/05/2018 06:15 CEST | Aktualisiert 16/05/2018 11:21 CEST

Tim Wiese parkt auf Behinderten-Parkplatz – dann greift ein Rentner ein

Tim Wiese: “Der Opa soll sich nicht so anstellen."

  • Ex-Fußballprofi Tim Wiese hat sich auf einem Parkplatz mit einem Rentner gestritten.
  • Einem Bericht zufolge wurde Wiese sogar handgreiflich, die Polizei ermittelt.
  • Im Video oben: Es war nicht das erste Mal, dass der Lamborghini von Tim WIese für Ärger sorgte.

Breit gebaut, braun gebrannt, eine schwarze Kappe über den kurz rasierten Haaren: So zeigen Fotos der “Bild”-Zeitung vom Dienstag den ehemaligen Nationaltorhüter Tim Wiese.

Der Ex-Fußballer, der nach seiner Karriere eine Laufbahn als Wrestler startete, machte seinem Ruf als Macho und Provokateur einmal mehr alle Ehre.

Laut einem Bericht der Boulevardzeitung legte sich Wiese am Nachmittag des Dienstages in Bremen auf einem Kaufhaus-Parkplatz mit einem 91-Jährigen an.

► Der Grund: Wiese hatte seinen Lamborghini Aventador zu nah neben dem Volkswagen des Rentners geparkt. Wohlgemerkt: auf einem Behindertenparkplatz.

Das sagt die Polizei: 

Die Bremer Polizeisprecherin Franka Haedke bestätigte den Zoff, der nun sogar die Ermittler auf den Plan rief. “Wir ermitteln gegen den Lamborghini-Fahrer wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung“, so die Sprecherin.

Der Rentner sei sehr aufgebracht gewesen. Wegen Wieses schlechtem Einpark-Vermögen habe er nicht in seinen Golf steigen können – “der ältere Mann musste 20 bis 25 Minuten in der Hitze warten.”

Ein Foto der “Bild” zeigt, wie der Über-90-Jährige wütend mit seinem Gehstock Richtung Wiese gestikuliert. Der habe den alten Mann in seinem Ärger gar geschubst.

Das sagt Wiese: 

► Wiese dazu: “Der Opa soll sich nicht so anstellen. So schlimm war das nicht. Ich wollte den nicht schubsen, sondern in den Arm nehmen, damit er sich beruhigt.“

Außerdem behauptete der ehemalige Werder-Bremen-Profi, er habe auf dem Behindertenparkplatz geparkt, da er einen behinderten Jungen dabei gehabt habe. Die “Bild” zitiert Wiese: “Ich habe ihm ein Fernlenk-Auto gekauft.“

Auf den Fotos ist der Junge jedoch nicht zu sehen.

(jg)