NACHRICHTEN
14/09/2018 14:20 CEST

Tierärzte sprechen von Wunder: Kalb mit zwei Gesichtern in Indien geboren

Anwohner dachten, das Tier würde nicht überleben.

  • Tierärzte waren erstaunt, als sie ein neugeborenes Kalb sahen.
  • Denn das Kalb kam in einem indischen Dorf mit zwei Gesichtern zur Welt.
  • Im Video oben seht ihr das Tier zusammen mit seiner Mutterkuh.

In einem indischen Dorf in der Region Tamil Nadu im Süden Indiens ist kürzlich ein Kalb auf die Welt gekommen, das zwei Gesichter hat. 

Das Kalb hat zwei Schnauzen, drei Augen und ein Paar Ohren. Damit ist es etwas Besonderes. Dorfbewohner glaubten nicht, dass das Kalb überhaupt überleben könnte, berichtete die britische Tageszeitung “Daily Mail”.

Tierärzte sprechen von einem Wunder 

“Wir waren überwältigt, als wir das Tier sahen. Wir haben noch nie ein Tier mit zwei Gesichtern gesehen”, sagte der Besitzer des Kalbes Sanglimuthu. 

Auch die indischen Tierärzte gaben dem Kalb laut dem Bericht keine langen Überlebenschancen. Eine Woche gaben sie dem Kälbchen. Tiere mit diesem Defekt überleben laut dem Bericht nicht länger als ein paar Wochen. 

Die eine Woche hat das Kalb bereits überstanden. Es lebt mittlerweile seit einem Monat bei der indischen Familie. Die Tierärzte sprechen von einem regelrechten Wunder. 

Medizinisch spricht man von Polyzephalie, einem seltenen Gendefekt. Damit wird in erster Linie eine “Mehrköpfigkeit” bezeichnet. Aber auch die Missbildung des Kalbes aus Indien kann als Polyzephalie bezeichnet werden.

Der Besitzer des Kalbs berichtete, dass seit der Geburt des Tieres viele Menschen täglich zu ihm ins Haus kommen würden, um das Tier zu sehen. Er füttere es täglich fünf Mal mit Milch aus einer Flasche.

Einen Namen bekam das Kalb noch nicht.

(chr)