NACHRICHTEN
09/08/2018 12:24 CEST | Aktualisiert 09/08/2018 13:24 CEST

Wetter: Hier kommt es in wenigen Stunden zu Gewitter, Sturm und Tornado

Tief Oriana löst die bisher stärksten Gewitter aus.

  • Am Donnerstag kommt es in manchen Teilen Deutschlands zu starken Unwettern mit Tornado-Gefahr.
  • Wo genau die Gewitter sind und wie lange sie andauern werden, seht ihr oben im Video.

Ab Donnerstagnachmittag ist erstmal Schluss mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Über Frankreich kam schon in der Nacht Tief Oriana nach Deutschland.

Bis zum Nachmittag wächst Tief Oriana zu einem Sturmtief heran und löst die bisher heftigsten Gewitter seit langem aus.

Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 34 Grad Celsius. Am Nachmittag entwickeln sich dann schwere Gewitter im Westen, die sich langsam nach Nordosten bewegen.

Es bildet sich eine Unwetterfront, die auch Superzellen hervorbringen kann.

Mehr zum Thema: Hitzewelle in Deutschland – 3 Experten erklären, ob der Klimawandel schuld ist

Unwetter in ganz Deutschland 

Durch die feuchte und warme Luft von Tief Oriana entwickeln sich die Gewitter am Donnerstag zu den bisher stärksten. Neben Starkregen, kommt es zu großkörnigem Hagel und Orkanböen, die bis zu 120 km/h erreichen.

Bis Mitternacht ist mit starken Gewittern zu rechnen. Erst spät in der Nacht nimmt die Tornadogefahr ab. In der Nacht fallen die Tiefstwerte auf 12 bis 16 Grad Celsius.

Am Freitag regnet es am Vormittag noch im Osten und im Süden. Das Wochenende wird frisch und freundlich. Die Höchstwerte steigen auf 22 bis 31 Grad. 

Mehr zum Thema: Extrem-Hitze – Grund dafür ist Veränderung der Strahlströme

(lp)