WIRTSCHAFT
06/11/2018 15:32 CET | Aktualisiert 06/11/2018 21:37 CET

BlackRock: Staatsanwaltschaft durchsucht Merz' Arbeitgeber

Top-News To Go.

Business Insider UK

► Laut Informationen der “Bild” haben Ermittler der Kölner Staatsanwaltschaft am Dienstagvormittag Räume der Vermögensverwaltung BlackRock in München durchsucht.

► Wie die Zeitung berichtet, sollen 15 bis 20 Ermittler die Büros nach Material zu den sogenannten Cum-Ex-Geschäften im Zeitraum 2007 bis 2010 durchsucht haben.

► Die Hintergründe der Durchsuchung seien bisher noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Köln wollte zunächst keine Stellungnahme abgeben, wie die Zeitung schrieb.

CDU-Politiker Friedrich Merz und BlackRock:

Friedrich Merz, der sich um den CDU-Parteivorsitz bewirbt, ist seit März 2016 Aufsichtsratschef für den deutschen Ableger von BlackRock.

Wie die “Bild” schreibt, gehe es bei den Ermittlungen aber um den Zeitraum von 2007 bis 2010 – also lange vor dem Eintritt Merz‘ in das Unternehmen.

Auf eine Anfrage der “Bild” sagte das Unternehmen:

“BlackRock arbeitet in einer laufenden Untersuchung im Zusammenhang mit Cum-Ex-Transaktionen im Zeitraum 2007 bis 2011 uneingeschränkt mit den Ermittlungsbehörden zusammen.”

(jkl)