ENTERTAINMENT
15/02/2018 16:38 CET | Aktualisiert 15/02/2018 18:40 CET

Diese Ex-Spielerfrau soll die neue Bachelorette werden

Sie wäre die Nachfolgerin von Jessica Paszka.

Isa Foltin via Getty Images
Sabia Boulahrouz war mit Fußballspieler Rafael van der Vaart liiert.
  • Ex-Spielerfrau Sabia Boulahrouz soll die neue Bachelorette werden
  • Die 39-Jährige war schon mit mehreren Fußballern liiert

Während der Bachelor auf RTL in der gleichnamigen Show weiterhin seine Rosen verteilt, wird schon wild über die neue Bachelorette spekuliert. Denn die ist ja – im Gegensatz zu ihrem männlichen Pendant – zumindest manchmal der Riege der Z-Promis zuzurechnen. 

Jessica Paszka, die letzte Bachelorette, war zumindest “Bachelor”-Fans ein Begriff: Sie war einige Jahre davor selbst Kandidatin. 

Und offenbar soll die neue Bachelorette wieder ein Promi sein: Es handelt sich um die ehemalige Spielerfrau Sabia Boulahrouz. Das zumindest behauptet ein Insider gegenüber dem Promi-Magazin “In”.

Man nehme ihr ab, dass sie wirklich einen Mann suche

Die Verantwortlichen würden demnach Sabia als perfekte Kandidatin für die RTL-Show sehen. Sie habe auf der einen Seite den Ruf, Männer um den Finger wickeln zu können. Außerdem nehmen man der 39-Jährigen ab, dass sie wirklich einen Mann suche

Laut dem Insider sei Boulahrouz nicht die einzige prominente Kandidatin gewesen, die RTL auf der Liste hatte.

Neben Cathy Lugner und der ehemaligen “Bachelor”-Kandidatin Julia Prokopy sei auch Daniela Katzenbergers Schwester und Dschungel-Königin Jenny Frankhauser auf einer Liste mit potenziellen Bacherlorettes gestanden. 

► Die Wahl sei aber auf Boulahrouz gefallen. Eine offizielle Bestätigung von RTL gibt es aber noch nicht.

Wer ist Sabia Boulahrouz?

Boulahrouz wurde in Deutschland als Ehefrau des niederländischen Nationalspielers Khalid Boulahrouz bekannt, der hier für den HSV spielte.

Nach der Trennung sorgte Boulahrouz für Schlagzeilen, als sie eine Beziehung mit Rafael van der Vaart einging. Boulahrouz war bis 2015 mit dem Star-Fußballer liiert. Sie hat insgesamt drei Kinder. 

(cho)