ENTERTAINMENT
14/08/2018 09:37 CEST | Aktualisiert 14/08/2018 12:51 CEST

"Sommerhaus": Saskia Atzerodt spicht über Affäre mit Patricia Blancos Freund

"Wir hatten sehr, sehr viel Geschlechtsverkehr."

Getty / RTL
  • Playmate Saskia Atzerodt hat die Fremdgeh-Gerüchte zwischen ihr und Nico Gollnick angeheizt, der eigentlich noch mit Patricia Blanco zusammen ist.

  • Nach dem “Sommerhaus der Stars” packte sie bei RTL-“Extra” in einem pikanten Interview aus.

Es waren kompromittierende Fotos, die Nico Gollnick ganz schön in Schwierigkeiten brachte – und die nun in eine neue Runde gehen.

Der Teilnehmer von “Sommerhaus der Stars” und Freund von Patricia Blanco wurde kürzlich bei intimen Posen mit Playmate Saskia Atzerodt fotografiert.

Nach dem “Sommerhaus”-Finale packte Saskia Atzerodt aus

Die beiden trafen sich auf dem Berliner Badeschiff, Nico Gollnick umarmte Atzerodt dabei innig und griff ihr an de Po, wie Fotos zeigten, die die “Bild” veröffentlichte.

Daraufhin machten Fremdgeh-Gerüchte die Runde, zu denen sich Gollnick und seine Partnerin Blanco ausführlich im “Sommerhaus”-Finale äußerten. 

Screenshot / RTL
"Sommerhaus"-Finale: Nico Gollnick redet sich bei den innigen Fotos mit Saskia Atzerodt raus.

Jemand habe aus dem “richtigen Winkel” Fotos gemacht, das Treffen ein “lustiger Zufall”.

Nico Gollnick nennt treffen mit Saskia Atzerodt “lustigen Zufall”

Nun aber gießt Saskia Atzerodt Öl ins Feuer – und ihren Aussagen zufolge war daran nichts ein “lustiger Zufall”.

Heute auch interessant:“Sommerhaus der Stars”-Finale: Micaela Schäfer sorgt für Orgasmus-Zoff

“Da war beidseitiges sehr großes Interesse da. Anfangs war’s mir noch ein bisschen unangenehm. Er hat halt auch schon immer so versucht, die Nähe zu suchen – auch in Öffentlichkeit”, sagte die 26-Jährige gegenüber RTL-“Extra”.

Doch damit nicht genug. 

Atzerodt: “Wir hatten sehr, sehr viel Geschlechtsverkehr”

Schon am ersten Abend habe einen Kuss gegeben. Und weiter: “Wir haben tatsächlich sehr, sehr viel Geschlechtsverkehr gehabt.”

Screenshot RTL
Sex-Beichte von Saskia Atzerodt bei RTL-"Extra".

Nico Gollnick sei ein sehr attraktiver Mann, da sei sie gleich schwach geworden.

Zudem zitiert sie aus WhatsApp-Nachrichten, die Gollnick an sie verschickt haben soll.

Pikante WhatsApp-Nachricht

Darin soll er etwa geschrieben haben:

“Es ist immer viel lustiger, wenn man eine nicht nur gut aussehende, sondern auch intelligente Frau an seiner Seite hat. Kann mir so viele tolle Sachen vorstellen.”

Das sieht ganz danach aus, als hätte er seine Freunde Patricia Blanco tatsächlich betrogen. Über Blanco sagte Atzerodt: “Die ist mir tatsächlich egal.”

Die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco sagte in dem RTL-“Extra”-Beitrag: “Da hättet ihr mir ein anderes Kaliber bringen müssen, dass ich hier vom Tisch fliege.”

Dass sie nun so gelassen reagiere, zeige auch, dass sie “vielleicht nicht so verliebt in den Nico” gewesen sei.

Nun denn.

(ll)