ENTERTAINMENT
24/04/2018 19:30 CEST

"Sing meinen Song" im Live-Stream:Tauschkonzert 2018 online sehen

Was Fans freuen wird: Auch in Staffel fünf dürfte aus kommerzieller Sicht Musik drin sein.

  • Am Dienstagabend startet die fünfte Staffel “Sing meinen Song” auf Vox – und im Live-Stream
  • Den Gastgeber gibt dieses Mal der Sänger Mark Forster – und zwar in Südafrika

“Sing meinen Song im Live-Stream sehen. Der Sender Vox verwandelte eine simple Idee in ein Erfolgsrezept. Man nehme für gute Gage eine Handvoll Musiker und lasse jeden einen alten Hit des anderen neu singen. 

Mittlerweile geht das Format mit dem Namen “Sing meinen Song – das Tauschkonzert” in die fünfte Staffel. Der 34-jährige Mark Forster aus Kaiserslautern spielt dieses Mal die wichtigste Rolle in der Show. Er darf sich Gastgeber nennen.

Vor ihm hatten schon Xavier Naidoo (in den ersten drei Staffeln) und die TV-Dauerbrenner The BossHoss diese Ehre, die sich auch schon durch mehrere Staffeln von “The Voice of Germany” hangelten.

Mit dabei sind auch: Die Musiker Rea Garvey, Johannes Strate, Judith Holofernes, Leslie Clio, Mary Roos und Marian Gold.

“Sing meinen Song - Das Tauschkonzert” im Live-Stream sehen

Die fünfte Staffel 2018 startet am Dienstag um 20.15 Uhr. Internetnutzer können “Sing meinen Song” zeitgleich zur Ausstrahlung im Live-Stream sehen.

Das Sender eigene Portal “TVnow” bietet diesen seinen Premium-Abonnenten an. 

 Den Live-Stream von Vox findet ihr hier (nur mit Abo nutzbar)

Vox verspricht “unvergessliche Neuinterpretationen” in Südafrika

“Ich freue mich sehr, auch 2018 dabei zu sein”, sagte Gastgeber Forster, der auch im vergangenen Jahr schon als “Gast” mitmischte, seinem Sender. “Ich habe Respekt vor der neuen Aufgabe.”

Mark Forster sei ein “absoluter Ausnahmekünstler und hat in der vergangenen Staffel gezeigt, wie musikalisch vielfältig er ist”, sagte Vox-Chefredakteur Kai Sturm. “Ich bin überzeugt, dass das Zusammenspiel mit den neuen Musikern der fünften Staffel grandios wird und die Zuschauer unvergessliche Neuinterpretationen präsentiert bekommen.”

Mehr zum Thema: “Sing meinen Song”: Fünfte Staffel mit Mark Forster

Vox hat seinen Künstlern ein angenehmes Ambiente geschaffen: Der Tross wurde in eine schöne “Location” nach Südafrika eingeladen, um dort gute Ware abzuliefern.

“Alle brennen auf Südafrika”, sagte Mark Forster vorab. Und weil alle gut miteinander vernetzt sind: “Auch die neue WhatsApp-Gruppe glüht schon.”

Was Fans freuen wird: Auch in Staffel fünf dürfte aus kommerzieller Sicht Musik drin sein. Wie klingt es zum Beispiel, wenn Rockmusiker Rea Garvey den gut 45 Jahre alten Mary-Roos-Schlagerhit “Nur die Liebe lässt uns leben” neu konfektioniert? Oder wie mag es sich anhören, wenn Judith Holofernes sich Mark Forsters “Kogong” vorknöpft oder Johannes Strate Leslie Clios Hit “I Couldn’t Care Less” eine völlig neue Farbe gibt?

(cho)