NACHRICHTEN
07/08/2018 18:24 CEST | Aktualisiert 07/08/2018 19:50 CEST

NRW: Großbrand an Bahnstrecke greift auf Häuser über – 40 Verletzte

Top-News To Go.

dpa
Feuer im Einsatz. 

► Hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpfen gegen den Brand an der Bahnstrecke in Siegburg in Nordrhein-Westfalen

► Nach einem Böschungsbrand direkt an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt hatten mehrerer Häuser Feuer gefangen. Die Feuerwehr geht von mindestens 40 Verletzten aus. 

► Fernzüge zwischen Köln und Frankfurt werden weiträumig über Bonn umgeleitet. Die Deutsche Bahn prüft noch, in welchem Umfang Schäden an der Infrastruktur entstanden sind. 

Was wir über die Verletzten wissen: 

Die Feuerswehr spricht von sechs Schwerverletzten. Acht Häuser seien bei dem Feuer in Brand geraten oder verbrannt – insgesamt seien rund 100 Menschen von dem Unglück betroffen, unter anderem weil sie in den Häusern lebten und in Sicherheit gebracht worden seien. Dabei handele es sich um vorläufige Zahlen, betonte ein Sprecher der Feuerwehr. 

Die Stadt Siegburg vermutete zunächst, dass der Brand durch Funken ausgelöst worden sei, die ein Zug im Vorbeifahren erzeugt hätte, erklärte aber später, auch andere Gründe seien möglich. Die Bahn betonte, die Brandursache stehe noch nicht abschließend fest.