NACHRICHTEN
17/07/2018 17:27 CEST | Aktualisiert 17/07/2018 17:32 CEST

Sieben Straftaten in 15 Minuten: Polizei nimmt nackten Mann fest

Der Mann war offenbar verwirrt.

Mickis-Fotowelt via Getty Images
Ein Frankfurter hat mehrere Straftaten und entblößte sich am Ende vor der Polizei. (Symbolbild) 
  • In Frankfurt hat die Polizei einen nackten Mann festgenommen.
  • Zuvor begann der Mann sieben Straftaten in nur 15 Minuten.

Ein 36-jähriger Frankfurter hat am vergangenen Sonntagmorgen für Unruhe gesorgt. 15 Minuten randalierte er in der hessischen Stadt, bis er letztendlich von Polizeibeamten festgenommen werden konnte. 

8:55 Uhr: Sachbeschädigung

Wie die Polizei berichtet, sprang der Mann auf einem geparkten Auto herum und richtete damit einen Schaden von 7.000 Euro an. Dem offenbar verwirrten Mann reichte das noch nicht. Denn auch vor Passanten machte er keinen Halt. 

9:00 Uhr: Körperverletzung

Der Mann traf auf einen 72-Jährigen und einen 77-Jährigen. Laut Polizei stieß der Mann beide zu Boden.

Den 77-Jährigen trat er, bis der am Boden lag. Er erlitt Schürfwunden und Prellungen und musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 72-Jährige war glimpflicher davon gekommen: Er habe lediglich Prellungen gehabt.

9:05 Uhr: Versuchter Diebstahl 

Ganz im Sinne des bekannten Videospiels “Grand Theft Auto” hielt der Mann einen Mini an, schlug auf die Motorhaube und forderte die Fahrerin dazu auf, auszusteigen.

“Grand Theft Auto” ist ein Videospiel, bei dem die Spielfigur Autos stiehlt, um damit verschiedene Missionen zu erfüllen. Als Figur schreckt der Spieler nicht davor zurück, Menschen aus Autos zu zerren.

Die Folge: ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Die Frau hatte ihren Wagen glücklicherweise verriegelt, doch der Mann gab nicht auf.

Er hielt das nächste Auto an, öffnete die Beifahrertür und stahl den Zündschlüssel. Ein Zeuge konnte sich den Schlüssel gerade noch rechtzeitig schnappen.

9:10 Uhr: Der Mann entkleidet sich

Als die Polizistinnen den Mann endlich erwischten, machte sich der 36-Jährige nackig. Er versuchte die Beamten laut Bericht mit einem Nylonband anzugreifen. Woher er das hatte, ist laut Polizeibericht nicht bekannt.

Schließlich nahmen ihn die Beamten fest. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. 

(nmi)