NACHRICHTEN
19/02/2018 14:54 CET

Shanghai: 2 Kriminelle wollen in Laden einbrechen – einer macht dummen Fehler

“Wenn alle Einbrecher so wären, müssten wir keine Überstunden machen.”

  • Zwei junge Männer planten, am Valentinstag in einen Laden einzubrechen
  • Der Versuch endete aber für einen von ihnen äußerst schmerzhaft
  • Die Aufnahmen der Überwachungskamera seht ihr im Video oben

Die Aufnahmen einer Überwachungskamera aus dem chinesischen Shanghai wirken wie eine schlechte Slapstick-Einlage. Darauf zu sehen sind zwei Kriminelle, die am Valentinstag einen Laden ausrauben wollten.

► Ihr Plan war offenbar, die Fenster des Ladens mit Ziegelsteinen einzuschlagen, um daraufhin einzusteigen. So weit sollte es allerdings gar nicht erst kommen.

In dem Video, das die örtliche Polizei vor einigen Tagen veröffentlichte, ist zu sehen, wie der erste Mann einen Stein auf das Fenster wirft.

► Der Wurf des zweiten Mannes ging dann allerdings gehörig daneben.

► An Stelle des Fensters trifft er seinen Kumpanen und knockt ihn damit aus. Wie das aussah, könnt ihr im Video oben sehen. 

“Wenn alle Einbrecher so wären, müssten wir keine Überstunden machen”

Wie es dem zu Boden gegangenen Kriminellen mittlerweile geht, ist nicht bekannt. Ein Beamter der Polizei Shanghai sagte gegenüber der britischen Zeitung “The Sun” nur: 

“Wenn alle Einbrecher sich so verhalten würden, müssten wir keine Überstunden mehr machen.”

In China begeisterte das Video des versuchten Einbruchs bereits tausende Menschen. Nach der Veröffentlichung der Aufnahmen teilten und kommentierten zahlreiche Chinesen diese. Einer kommentierte: “Lange nicht mehr so gelacht. Danke dafür!”

► Die Täter werden laut Medienberichten noch gesucht. 

(lm)