LIFE
16/11/2018 10:19 CET | Aktualisiert 16/11/2018 10:31 CET

Sex-Stellung "Eiffelturm": Doppelte Penetration für die Frau

High-Five auf die Liebe.

RossHelen via Getty Images
  • Für die Eiffelturm-Stellung braucht man drei Partner.
  • Um die Entstehung der Stellung ranken sich Legenden.

Das Wahrzeichen von Paris ist 300 Meter hoch und besteht aus 7341 Tonnen Stahl: Die Rede ist vom Eiffel-Turm

Der ist nicht nur eine der beliebtesten Touristen-Attraktionen der Welt, sondern auch Namensgeber einer weniger bekannten Sex-Stellung – der Eiffelturm-Stellung.

Der Turm steht

Der Legende nach erfanden alliierte Soldaten 1944 in der frisch befreiten Stadt der Liebe diese Stellung. Bei besonders ausgelassenen Siegesfeiern sollen sich die Soldaten Frauen “geteilt” haben und auf eine besonders heiße Variante des Sex zu Dritt gekommen sein:

Eine Frau steht vor einem der Männer und verwöhnt ihn “auf französisch”, oral also, während der zweite Mann von hinten im Doggy-Style in sie eindringt. Das ermöglicht ein intensives Lust-Erlebnis durch besonders tiefe Penetration.

Die beiden Herren geben sich über dem Kopf der Frau ein High-Five – auf die Liebe quasi. Auch Händchenhalten ist erlaubt.

Mehr zum Thema: Dreibeiniger Hund: Diese Sex-Stellung hält euch an kalten Wintertagen warm

Mit ein wenig Fantasie erinnert diese Stellung dann an die dreieckige Silhouette des Eiffelturms.

Die Frau kann aber auch nur auf die Knie gehen und beiden Männern Handjobs geben.  Oder aber auch nur einen der beiden mit der Hand befriedigen und den anderen mit dem Mund. Der Kreativität sind wenige Grenzen gesetzt und der Eiffelturm steht in jedem Fall.

Diese Stellung verlangt besonders viel Vertrauen zwischen allen Beteiligten. Dafür kann sie aber umso aufregender sein, wenn man sie mit den zwei richtigen Sexpartern erlebt. Und vergesst den High-Five nicht!

(ak)