LIFESTYLE
11/05/2018 16:42 CEST | Aktualisiert 24/05/2018 14:52 CEST

"Dieser Sex hat mein Leben verändert" – 3 junge Menschen berichten

"Seitdem habe ich Spaß daran, Blowjobs zu geben."

  • Der Podcast “Oh Baby” gibt Tipps für ein besseres Sexleben.
  • In der aktuellen Folge erzählen Menschen von unvergesslichen sexuellen Erlebnissen.
  • Im Video oben: Sextherapeuten verraten, welche Irrtümer Paare davon abhalten, wirklich guten Sex zu haben.

Unsere Kollegin Isabel und ihre Freundinnen sprechen im Podcast “Oh Baby” regelmäßig über ihr Sexleben – ihre Fantasien, Lieblingsstellungen, und schlimmsten Erlebnisse. In der aktuellen Folge geht es um Sex, der das ganze Leben verändert.

Denn Isabel hat Neuigkeiten für ihre Hörer: Sie und ihr Freund werden Eltern.  

Ein einziger Sex hat das Leben der beiden für immer verändert. Das Baby soll schon in wenigen Wochen kommen.  

Sexuelle Hemmungen ablegen

Auch eine Hörerin hatte kürzlich eine sexuelle Erfahrung, die ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt hat. Oder besser gesagt, ihr Sexleben. 

“Ich war neulich bei meinem Freund zuhause und er hat gezockt”, erzählt die junge Frau. “Also dachte ich mir: Ich beschäftige mich derweil einfach mal mit seinem Penis.”

Eigentlich habe sie ihn nur erregen wollen, damit er die Spielekonsole liegen lasse und sich stattdessen dem Sex mit ihr widme. 

“Ich bin tatsächlich kein Fan von Penissen”, gesteht die Hörerin. “Ich finde sie eigentlich nicht sehr ästhetisch.”

Doch an diesem Tag habe sie sich das erste Mal näher mit dem Penis ihres Freundes befasst – und habe dadurch gelernt, den Penis zu akzeptieren, wie er ist. 

Seitdem finde ich seinen Penis schön und habe Spaß daran, ihm Blowjobs zu geben.

Ähnlich ging es einer anderen Hörerin. Sie habe immer Probleme gehabt richtig feucht zu werden, erzählt sie in einer eingesendeten Sprachnachricht.  

Beim Fingern wie auch beim Oralsex habe sie deshalb oft nicht wirklich etwas gespürt. Bis sie ihren jetzigen Freund kennenlernte. 

Mehr zum Thema: Handjob oder Blowjob: Junge Frauen verraten, was sie lieber machen

“Wir waren bei mir in der Wohnung und hatten auf einmal große Lust aufeinander”, erzählt die junge Frau. Ihr Freund habe sie daraufhin gefingert.

Auf einmal ist irgendetwas in mir drin passiert. Ich habe gesquirtet und alles war nass. Das war echt krass.”

► Seitdem hätte sie keine Hemmungen mehr, was Fingern oder Oralsex angeht und auch viel mehr Spaß daran.  

“Ich fühlte mich, als hätte mich endlich jemand aufgeweckt”

“Lange Zeit habe ich nicht gecheckt, was alle an Sex so geil finden”, gesteht der 26-jährige Gustavo. Dann sei er auf eine wilde Hausparty gegangen. “Wir warfen dort auch ein paar Pillen ein, die mich komplett enthemmten.”

Plötzlich habe er sich mit einem anderen Mann in einem Zimmer wieder gefunden und eins habe zum anderen geführt: “Wir machten wie wild rum”, erinnert sich Gustavo. 

Ich war noch nie ansatzweise so geil gewesen. Ich dachte, ich explodiere.”

Von Anal- über Oralsex hätten sie alles miteinander gemacht. “Ich fühlte mich, als hätte mich endlich jemand aufgeweckt und meine sexuellen Erfahrungen davor waren nur schlechte Träume.”

Mehr zum Thema:Diese Sexstellung macht Frauen besonders heiß

Nach dieser Nacht sei ihm bewusst geworden, dass er schwul sei. Der 26-Jährige sagt: “Seitdem ich Männer ficke, hat sich mein ganzes Leben verändert. Zum Positiven.” 

(nc)