LIFESTYLE
19/02/2018 15:31 CET | Aktualisiert 19/02/2018 15:55 CET

Expertin warnt: Das droht, wenn ihr beim Sex im Büro erwischt werdet

Entlassung ist nicht das Einzige, was euch passieren kann.

Hummer via Getty Images
Nicht nur der Chef, auch die Kollegen können etwas dagegen haben, wenn ihr euch im Büro vergnügt.
  • Im Podcast “Oh Baby” erzählen junge Menschen von ihren sexuellen Abenteuern am Arbeitsplatz
  • Aber: Ist Sex am Arbeitsplatz ein Kündigungsgrund? Eine Expertin klärt auf

Unsere Kolleginnen Isabel und Sibel sprechen in ihrem Podcast “Oh Baby” regelmäßig über ihr Sexleben – ihre Fantasien, Lieblingsstellungen, und schlimmsten Erlebnisse. In der aktuellen Folge geht es um Sex am Arbeitsplatz.

Kann mein Chef mir kündigen, weil ich im Büro Sex hatte? Dieser Frage geht Podcasterin Isabel in der aktuellen Folge von “Oh Baby” nach.

Die Endzwanzigerin erzählt in der Folge auch von einem heißen Tête-à-Tête im Konferenzraum, das ihr passierte. 

Sex am Arbeitsplatz – ein Kündigungsgrund? 

Paartherapeutin Ingrid Strobel erklärt, welche Konsequenzen Sex am Arbeitsplatz mit sich bringen kann. 

Isabel: Worst-Case-Szenario: Ich werde beim Sex auf der Arbeit erwischt - kann ich jetzt gefeuert werden?

Ingrid Strobel: Der Chef kann mir kündigen, wenn ich Sex am Arbeitsplatz habe, weil es sich dabei um eine private Tätigkeit handelt, die während der Arbeit ausgeführt wird.

Meistens wird aber zuerst eine Abmahnung im Raum stehen. Wenn es sich dadurch nicht eindämmen lässt, weil die Hormone Schlittschuh fahren, dann kann allerdings eine Kündigung daraus werden. 

Mehr zum Thema: In diesem Alter haben Männer und Frauen den besten Sex

Affäre am Arbeitsplatz – ein No-Go?

Was, wenn aus dem Sex mit dem Kollegen plötzlich mehr wird?

Wenn sich zwischen zwei Kollegen eine Beziehung anbahnt, sollte man das erst mal diskret behandeln. Denn andere Kollegen sind nicht immer wohlgesonnen und es könnte zu Eifersüchteleien und im schlimmsten Fall zu Mobbing kommen. 

Auch Chefs sehen solche Verbindungen nicht gerne, wenn sie offen gelebt werde. Das Turteln am Arbeitsplatz lenkt ja von der Arbeit ab. 

Wie verhalte ich mich am Besten, wenn der Sex mit dem Kollegen rauskommt?

Am Besten cool und locker bleiben und nicht auf Bemerkungen eingehen. Wenn man direkt darauf angesprochen wird, kommt es natürlich darauf an, ob es sich um eine beginnende Beziehung von zwei nicht-gebundenen Kollegen handelt, oder um ein Paar, bei dem einer oder vielleicht sogar beide gebunden sind. 

Im ersten Fall können Sie in die Offensive gehen und dazu stehen, oder klar machen, dass Sie über private Angelegenheiten nicht sprechen; im zweiten sollte man vielleicht besser schweigen.

Wenn ihr die besten Liebe&Sex-Themen einmal in der Woche gesammelt erhalten wollt, dann könnt ihr euch hier für unseren E-Mail-Newsletter eintragen.

(ks)