NACHRICHTEN
13/03/2018 13:42 CET | Aktualisiert 13/03/2018 14:39 CET

Forscher machen "Sensationsfund" 700 Kilometer unter der Erde

Er könnte Aufschluss über die Entstehung der Erde geben

Major-Kord via Getty Images
Forscher machen "Sensationsfund" unter der Erde (Symbolbild)
  • Forscher haben einen Sensationsfund präsentiert
  • Er könnte Aufschluss über die Entstehung unserer Erde geben

Die Forscher der Universität Alberta in Kanada haben einen Sensationsfund präsentiert: Sie bargen einen sogenannten Silikat-Perowskiten aus dem Erdmantel – ein besonders Calcium-Element, das nur unter der Erdoberfläche vorkommt.

► Das war den Forschern zuvor noch nie gelungen.

Der Fundort liegt 700 Kilometer unter der Erdkruste, das Element befand sich in einem Diamanten der südafrikanischen Culliban-Kimberlit-Mine.

► Die Auswertung des Elements könnte unsere Sichtweise auf unser Leben verändern: Schließlich sollen die Forschungsergebnisse Aufschlüsse über die Entstehung unserer Erde geben.

Sollten die Forscher also Bahnbrechendes herausfinden, wäre dass in etwa so, als würde die Menschheit nochmal erfahren, dass die Erde eine Kugel und keine Scheibe ist.

Die Forscher haben das Perowskit bereits soweit ausgewertet, dass sie ein erstes Ergebnis vorstellen konnten.

► Nämlich: Die Ozeanische Kruste erneuert sich. Die befindet sich direkt unterhalb der Kontinentalen Kruste, auf der wir leben.

Ein Forscher der University Alberta sagt: “Dieser Perowskit liefert den grundlegenden Beweis dafür, was mit den ozeanischen Platten geschieht.”