BLOG
24/02/2018 16:33 CET | Aktualisiert 24/02/2018 16:33 CET

Scotland, eine Nacht im Aberdeen Ardoe House

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Aberdeen Ardoe House

Unsere weiblichen Begleiterinnen waren sehr besorgt, ein Zimmer zu bekommen, in dem der Hausgeist des Nachts sein Unwesen treiben könnte. Vorweg genommen, beim gemeinsamen Frühstück stellen sich diese Sorgen dann als gänzlich unbegründet herraus. Es gibt wahlweise das English Breakfest oder für ein Aufgeld Continental. Was bleibt, sind die schönen Erinerungen an das optisch reizvolle historische Schloss Aberdeenshire, nur knapp 5 km außerhalb von Aberdeen gelegen. Das  4-Sterne-Hotel befindet sich in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, hier kann man sich wie ein Schlossherr oder eine Schlossherrin fühlen.

Ein über 12 ha großes und ruhiges Gelände mit uraltem Baumbestand umschließt das Gebäude mit seinen 120 traditionell eingerichteten Zimmern. In allen einschlägigen Portalen wurde das Haus sehr gut bewertet, was wir nur bestätigen konnten. Lokale Gerichte im hauseigenen Restaurant Blair ermöglichen es, nicht zum Dinner weg fahren zu müssen. Statt dessen einfach den Tag ausklingen lassen und mit echten Schotten ins Gespräch zu kommen, in Soapie’s Lounge & Bar. Auch laden viele Ecken dazu ein, zu verweilen und das außergewöhnliche Ambiente zu genießen. Viel verbautes Holz und ein großer Kamin sugerieren ein Wohlgefühl. Nach dem Frühstück nutzt man entweder den Innen-Pool oder den Spa-Bereich, oder macht einen Ausflüg ins nahe gelegene Aberdeen.

Mehr Bilder