ENTERTAINMENT
09/07/2018 06:19 CEST | Aktualisiert 09/07/2018 12:29 CEST

"Schwiegertochter gesucht": Vielen Fans fällt nach Minuten dasselbe auf

"Woher kommen immer diese bekloppten Alliterationen?"

  • Am Sonntag startete eine neue Staffel “Schwiegertochter gesucht”.
  • Die Fans spotteten einmal mehr über die bemühten Wortspiele der RTL-Redaktion.
  • Im Video oben mehr zu “Schwiegertochter gesucht”: RTL findet den wohl geschmacklosesten Weg, eine Kandidatin loszuwerden.

Und wieder wird es peinlich. Bereits zum zwölften Mal startet RTL die beliebte Fremdschäm-Kuppelshow “Schwiegertochter gesucht”. 

Das Konzept: Moderatorin Vera Int-Veen führt hoffnungslose, sozial überforderte Junggesellen vor laufender Kamera vor. Die RTL-Redaktion macht blöde Witze. Die Peinlichkeit steigt ins Unermessliche.

Und: Die Schreiber der Sendung überbieten sich bei der Beschreibung der Teilnehmer mit nervigen Alliterationen. 

Auch in der ersten Folge am Sonntagabend war das wieder der Fall.

Und die Zuschauer merkten bereits nach wenigen Minuten, dass sich bei “Schwiegertochter gesucht” aber mal gar nichts geändert hat.

Alles wie immer bei RTL

Ein Zuschauer schrieb bei Twitter: “Lediger Liebesanwärter. Bayuvarischer Blauhemdenträger. Patenter Pfälzer. Fahrttüchtiger Filius. Liebenswerter Lastwagenfahrer. Leidenschaftliche Lose-Buchstabenlegerin. Eiweißhaltige Erinnerungen. Und das ist nur die Bilanz der ersten 24 Minuten.”

“Die Sendung interessiert mich nicht. Ich bin nur wegen der Alliterationen da”, schrieb eine Zuschauerin. Eine andere gab sich genervt: “Bekloppt” sei das doch.

Ein besonders bemühtes Wortspiel stach heraus: “Feinfühliger Förderfahrzeugführer.” Ah, ja.

Trotz – oder wegen – des albernen Alliterationen-Massakers freuten sich die Fans über die neue Staffel Stumpfsinn.