POLITIK
29/07/2018 17:41 CEST

Schotten sind sauer: Trumps Golfplatz hat Wanderdüne zerstört

Trump durfte den Platz unter einer Bedingung bauen – bislang hat er sein Versprechen nicht eingelöst.

Andrew Milligan - PA Images via Getty Images
Trump auf seinem Golfplatz bei Aberdeen
  • Donald Trumps Golfplatz bei Aberdeen hat nach Behördenangaben geschützte Natur zerstört.
  • Zudem soll er sein Versprechen nicht eingelöst haben, dessentwegen er dort überhaupt bauen durfte.

Das politische Verhalten US-Präsident Donald Trumps wirkt auf seine Kritiker verlässlich unverlässlich. Heute zustimmen, morgen zurückziehen. Heute pöbeln, morgen busseln.

Berechenbarer scheint das schon seine Freizeitgestaltung. Pünktlich zum Wochenende fliegt der Präsident üblicherweise gen Green. Auswahl hat er, “Trump Golf” listet auf der Homepage 19 Plätze auf, in den USA, den Arabischen Emiraten, Indonesien, Irland und Schottland.

Jetzt allerdings rumpelt es auch beim Golf. Die britische Zeitung “Guardian” berichtet am Sonntag, dass es einigen Unmut gibt, wegen Trumps Golfplatz nahe des schottischen Aberdeen.

Behörde: Trumps Golfplatz hat geschützte Wanderdüne zerstört

Denn der 2012 eröffnete Golfplatz hat nach der Einschätzung der Umweltschutzbehörde Scottish Natural Heritage die Wanderdünen “teilweise zerstört”. Die Dünen sind als special scientific interest (SSSI) klassifiziert, also als Ort, der von besonderem wissenschaftlichen Interesse für den Naturschutz ist.

 

David Cannon via Getty Images
Loch 3 auf Trumps Golfplatz in Balmedie in Aberdeenshire

Die Zeitung zitiert einen der Fachleute der Behörde mit dem Satz, die meisten wichtigen geomorphologischen Besonderheiten seien nun verloren. Möglicherweise geht der Schutzstatus nun verloren.

Und das wiederum könne Trumps Pläne beeinflussen, der dort 150 Millionen Pfund (knapp 170 Millionen Euro) investieren will. 

Trump hatte den Golfplatz bauen dürfen, weil er versprochen hatte, 6000 Arbeitsplätze zu schaffen, mit einem 450-Zimmer-Luxushotel, Läden und anderen Einrichtungen. 

Bislang stehe dort aber nur ein Golfplatz mit 18 Löchern, Restaurant und 16 Zimmern. 

Der Bürgermeister von Aberdeenshire, Martin Ford, glaubt nicht daran, dass Trump sein Versprechen einlöst, wie er im Interview mit der BBC sagte. 

Trump scheint sich also wieder treu geblieben zu sein. Heute so, morgen ganz anders. Verlässlich unverlässlich also