ENTERTAINMENT
15/12/2017 23:23 CET | Aktualisiert 16/12/2017 16:17 CET

"Schlag den Henssler" ändert eine Regeln für Steffens Gegner

ProSieben hat den Ablauf verändert.

Schlag den Henssler” geht in die dritte Runde. Zwar hat der TV-Koch die vergangenen zwei Ausgaben gewonnen - aber offensichtlich nicht die Herzen der Zuschauer: Anfang November schalteten 1,41 Millionen ein. 1,72 Millionen waren es Ende September gewesen.

Eine Regeländerung soll es offensichtlich nun richten.

Ab sofort lässt ProSieben die langwierige Auswahl unter drei Kandidaten zu Beginn der Sendung wegfallen und geht direkt zum Duell mit Steffen Henssler (45) über.

Trotzdem bleibt es an den Zuschauern, sich einen Gegner für Henssler auszusuchen. 

In einer Online-Abstimmung in den Tagen zuvor, haben die Menschen sich entschieden.

Welche Männer zur Wahl stehen

Zur Wahl standen für den 16. Dezember drei Männer:

  1. Zollbeamte Jup (36) aus Bruchköbel (Hessen)
  2. Turmspringer Patrick (35) aus Bottrop
  3. Musiker Robert (38) aus Berlin

Zuvor hatte die “Bild”-Zeitung darüber berichtet. “Die ‘Schlag den Henssler’-Zuschauer haben sich gewünscht, dass das Duell schneller beginnt. Diesem Wunsch kommen wir gern nach”, wurde ein Sprecher zitiert.

ProSieben/Philipp Rathmer
"Schlag den Henssler"