ENTERTAINMENT
10/06/2018 14:36 CEST | Aktualisiert 20/08/2018 10:48 CEST

“Schlag den Henssler”: Fans ätzen gegen TV-Koch Steffen Henssler

"Henssler ist ein unengagierter, unsympathischer Affe, der keine Spannung erzeugt."

  • Die Folge des TV-Duells “Schlag den Henssler” vom Samstag war ein Fiasko.
  • Die Zuschauer kritisierten TV-Koch Steffen Henssler scharf.
  • Oben im Video seht ihr, wie hart Henssler mit der oberflächlicher Fernsehbranche abrechnet.

“Pure Spannung”: Das versprach der TV-Sender Pro7 von der aktuellen Folge des TV-Duells “Schlag den Hennsler”.

Doch genau das Gegenteil trat ein: Der 45-jährige Steffen Henssler wirkte abwesend. Viel Elan zeigte er auch nicht – nur ein paar Spiele konnte der TV-Koch für sich entscheiden.

Die anderen Punkte gingen auf das Konto des Kandidaten Leif Anton Schmidt. Der 29-jährige Doktorand holte sich einen Sieg nach dem anderen.

► Am Ende stand fest: Der Kandidat ging als Sieger aus dem TV-Duell hervor und gewann das Preisgeld von 500.000 Euro.

Fans sind nicht gut auf Steffen Henssler zu sprechen

Die offenbar fehlende Motivation von Henssler blieb auch den Fans nicht verborgen: Sie kritisierten den Starkoch scharf für die gestrige Sendung.

Auch interessant: Royals: Expertin verrät, warum Meghan und Kate spezielle Unterwäsche tragen

► Viele äußerten zudem den Wunsch, dass Stefan Raab ins Showbusiness zurückkehren sollte.

So schreibt einer: “Raab war so toll, dass man in den Sendungen immer für ihn war und nicht für den Challenger, der das Geld gebrauchen konnte. Henssler ist dagegen ein unengagierter, unsympathischer Affe, der keine Spannung erzeugt.”

Für diesen Twitter-Nutzer ist klar, wie das Spiel “Blamieren oder Kassieren” demnächst heißen könnte: “Wie Steffen Henssler mittlerweile sagt: ‘Blamieren oder Blamieren’.”

“Keine Ahnung wieso, auch wenn er gerade nichts tut oder sagt, aber Steffen Henssler wird mir durch ‘Schlag den Henssler’ schon immer unsympathischer”, ist sich auch eine Zuschauerin sicher.

Auch diese Twitter-Nutzerin scheint kein Fan des neuen TV-Duells zu sein und würde offensichtlich lieber Stefan Raab kämpfen sehen:

“Ob Stefan Raab wohl manchmal in einer ruhigen Minute darüber nachdenkt, was er uns eigentlich angetan hat?”

(ll)