ENTERTAINMENT
23/08/2018 18:58 CEST | Aktualisiert 27/08/2018 16:05 CEST

Sarah Lombardi ruft verzweifelt ADAC – der Grund ist ihr "richtig peinlich"

Ein Fehler, der jedem passieren kann.

Hannes Magerstaedt via Getty Images
Sarah Lombardi rief den Pannendienst und erlebte etwas Peinliches.
  • Sarah Lombardi hatte eine kleine Panne mit ihrem Auto und rief verzweifelt den Pannendienst.
  • Anschließend beichtete sie ihren Fans auf Instagram, was ihr Peinliches passiert war.

Bei einer Auto-Panne ruft man den ADAC. Das tat auch Sarah Lombardi, als sie merkte, dass ihr Auto nicht mehr anspringen wollte. In einer Instagram-Story teilte sie ihren Fans mit, was sie erlebt hatte.

„Ich vermute mal, dass was mit der Batterie nicht stimmt. Entweder sie ist leer oder kaputt“, glaubte Sarah zunächst. 

Ein Fehler, der jedem passieren kann

Ein Helfer des Pannendienstes gab aber schnell Entwarnung und nannte der 25-Jährigen den Grund für das Versagen des Autos.

Schuld war nämlich nicht der Motor, der Anlasser oder die Batterie des Wagens. Lombardi musste feststellen, dass sie die Panne selbst verursachte.

„Richtig peinlich – der Mann war zum Glück echt lieb, aber es war meine eigene Schuld, denn ich habe den Autoschlüssel in der Waschmaschine mitgewaschen. Und deswegen hat es nicht funktioniert“, erklärte Lombardi auf Instagram.

Peinlich, aber ein Fehler, der wirklich jedem einmal passieren kann.

(mf)