ENTERTAINMENT
15/09/2018 12:02 CEST

Sabia Boulahrouz: Das ist die geheime Botschaft hinter ihrem neuen Tattoo

"Man kann auch ohne Trauschein glücklich sein."

Isa Foltin via Getty Images
Tattoo statt Männer: Sabia Boulahrouz versucht als Single glücklich zu werden.
  • Die Ex-Spielerfrau und Ex-Tänzerin Sabia Boulahrouz hat sich ein neues Tattoo stechen lassen.
  • Es steht für eine innige Freundschaft.

Sabia Boulahrouz blickt optimistisch und mit guten Freunden in die Zukunft. Um diese frohe Botschaft mit der Welt zu teilen, hat sich die 40-Jährige ein neues Tattoo stechen lassen: eine Sonne, einen Mond und einen Stern. 

“Das neue Tattoo habe ich mir zusammen mit meinen Freundinnen Afsoon und Joy stechen lassen”, erzählte Boulahrouz der “Bild”-Zeitung.  “Ich bin der Mond, die beiden Sonne und Stern. Das soll unsere Verbundenheit symbolisieren.“

Boulahrouz setzt nach mehreren gescheiterten Beziehungen offenbar erstmal auf Freundschaft statt auf Liebe. Aktuell ist sie Single. Den Männern habe sie aber nicht abgeschworen, beruhigt sie die Zeitung. 

“Neue Beziehung kann gerne zwei Jahre warten”

“Ich bin nicht verbittert und habe den Männern auch nicht abgeschworen. Irgendwann möchte ich auch wieder eine neue Beziehung haben, aber das kann gerne noch ein oder zwei Jahre warten”, sagte sie. 

Aufs Heiraten will sie in Zukunft aber ganz verzichten. 

“Ich bin überzeugt, man braucht keinen Trauschein, um miteinander alt werden zu können.”

Boulahrouz muss wissen, wovon sie spricht. Immerhin war sie in der Vergangenheit schon zweimal verheiratet. Sowohl die Ehe mit dem Musikmanager Jens Thele als auch die Ehe mit dem Fußball-Profi Khalid Boulahrouz scheiterte.

(chr)