NACHRICHTEN
07/11/2018 10:40 CET | Aktualisiert 10/11/2018 16:25 CET

Ryanair: So geschickt umgeht ein Engländer die neue Handgepäck-Regelung

Mit diesem Trick hat ein Engländer die Fluggesellschaft Ryanair überlistet.

Im Video oben seht ihr, wie der Engländer mit einem genialen Trick das Handgepäck-Verbot von Ryanair umgeht.

Seit dem 1. November gibt es bei der Fluglinie Ryanair eine neue Regelung hinsichtlich des Handgepäcks.

Ryanair-Passagiere dürfen nur noch eine Tasche in den Maßen 40x20x25 Zentimeter mit an Bord von Flugzeugen der Airline nehmen.

Wer mehr Gepäck mitnehmen möchte, muss dafür einen Aufpreis zahlen. Das sorgt für Unmut bei den Fluggästen. 

Jetzt hat ein Engländer einen Trick entwickelt, um die unbeliebte Regelung zu umgehen. Er ist der Held, den Ryanair-Reisende jetzt dringend brauchen.

Der Held unter den Ryanair-Reisenden

Weil er es einfach nicht einsehen wollte, den Aufpreis für sein Gepäck zu zahlen, hat sich Lee Cimino aus der englischen Stadt Stoke-on-Trent einen äußerst kreativen Weg ausgedacht, um nicht einen Pfund mehr zu bezahlen.

Ein Mantel als Lösung

Cimino gestaltete einen schier magischen Mantel. Dazu fügte der findige Mann einfach mehrere zusätzliche Taschen zu seiner Jacke hinzu, um die neuen Regelungen zu umgehen.

So fand der Engländer eine sowohl modische als auch praktische Lösung für das Problem. Mit einem Video auf Facebook machte Cimino seine Idee publik. In dem Video sagt er:

“Ich liebe Ryanair. (...) Aber diese neuen Preisen gehen wirklich etwas zu weit. Ich fliege häufig mit der Linie und sie sind immer großartig, aber das ist jetzt ein wenig nervig.” 

Die meisten würde sich wohl daran versuchen ihr Gepäck einfach in eine kleinere Tasche zu stopfen. Aber der Cimino hat sich einfach einen eigentlich ausgedienten Mantel geschnappt und diesen zur tragbaren Tasche umfunktioniert.

Dafür hat er sich sogar von einer Schneiderei Tipps geben lassen, wie er möglichst große Taschen und Verschlüsse anbringen kann. So konnte er schließlich all sein Gepäck in dem Mantel verstauen.

Cimino unterzog seinem Mantel dann auch prompt einem Praxistest. Und siehe da, er konnte die Fluggesellschaft tatsächlich überlisten.

Dieser Artikel erschien zuerst auf HuffPost UK und wurde von Viktor Weiser übersetzt.

(ben)