NACHRICHTEN
11/10/2018 12:08 CEST | Aktualisiert 12/10/2018 08:04 CEST

Ryanair: Paar holt Koffer ab und merkt sofort, dass etwas nicht stimmt

"Wir waren einfach nur sprachlos."

  • Die Koffer eines Paares kamen nach einem Ryanair-Flug vollkommen nass und zerstört am Heimatflughafen an.
  • Sowohl Ryanair als auch das Flughafenpersonal weisen jegliche Schuld von sich.
  • Oben im Video zeigen euch erschreckende Aufnahmen, wie an manchen Flughäfen mit eurem Gepäck umgegangen wird.

Paul and Margot Seymour haben an ihrem Heimatflughafen in Manchester eine böse Überraschung erlebt.

Das Paar war von einer Reise von Valencia in Spanien nach Manchester zurückgekehrt.

Als sie dort ihre Koffer abholten, fanden sie ihr Gepäck vollkommen nass und zerstört wieder.Das berichtete “Manchester Evening News”. 

Paul Seymour sagte der Zeitung, dass er und seine Frau schon ein komisches Gefühl hatten, als sie ihr Gepäck abholten.

Mehr zum Thema: Mann bemerkt im Ryanair-Flieger, wie fahrlässig die Airline arbeitet

Als sie die Koffer sahen, wussten sie sofort, dass bei dem Flug etwas schief gegangen sein musste. Weiter sagte Seymour, dass der Inhalt und der Koffer seiner Frau komplett ruiniert waren. 

Die Sachen sind nicht nur beschädigt, sondern völlig zerstört. Zum Beispiel war der Boden einer Handtasche meiner Frau komplett kaputt.”

Koffer kamen zerstört an

Der 60-Jährige berichtete weiter, dass er und seine Frau sicher seien, dass sich der Vorfall in Manchester zugetragen haben muss.

In Spanien habe das Paar gesehen, wie die Koffer auf das Gepäck-Förderband geladen worden waren. Dort soll das Gepäck in einwandfreiem Zustand gewesen sein.

Mehr zum Thema: Frau ekelt mit ihrem Verhalten ein ganzes Flugzeug, doch niemand sagt etwas

Seymour sagte: 

“Es war sonnig, als wir in Valencia losgeflogen sind. In Manchester hat es aber geregnet und der Inhalt des Koffers war ja komplett nass.”

Das Paar sei noch nicht einmal wütend gewesen: “Wir waren einfach nur sprachlos.”

Laut der Zeitung sei Swissport für die Gepäckabwicklung der Ryanair-Flüge am Flughafen Manchester zuständig. Die Firma weist allerdings jede Schuld hinsichtlich dieses Vorfalls von sich. 

Mehr zum Thema: Als britisches Ehepaar seinen Ryanair-Sitzplatz sieht, ist es angewidert

“Wir nehmen unsere Gepäckabwicklung sehr ernst. Wir suchen derzeit nach der Ursache des Schadens. Wir werden zu keiner Zeit die Verantwortung für diesen Vorfall übernehmen”, sagte ein Sprecher von Swissport.

Die Firma sei der Meinung, dass der Schaden schon am Flughafen in Spanien entstanden worden sein muss.

Ein Sprecher des Flughafens Manchester sagte, er sei enttäuscht, dass die Passagiere Koffer in einem solchen Zustand erhalten hätten.

“Swissport kümmert sich hier am Flughafen um das Gepäck für Ryanair. Wir werden uns direkt mit der Airline in Verbindung setzen, um Nachforschungen anzustellen.” 

Ryanair hingehen ließ bereits mitteilen, dass bei ihnen keine Beschwerde hinsichtlich kaputter Koffer eingegangen sei.

(nmi)