NACHRICHTEN
17/04/2018 10:07 CEST | Aktualisiert 17/04/2018 10:10 CEST

Russe bringt sein Date um – weil die Frau über seinen Penis gelacht hat

Sie hatten Sex in einer Garage – doch die verließ er allein.

CasPhotography via Getty Images
In einer gemieteten Garage soll er mit der Frau Sex gehabt haben (Symboldbild).
  • Ein 25-jähriger Russe soll sein Date brutal ermordet haben
  • Der Grund: Sie habe sich über seinen Penis lustig gemacht

Wenn es um das beste Stück geht, verstehen Männer oft gar keinen Spaß. So auch ein 25-Jähriger aus Russland: Weil eine Frau über seinen Penis lachte, wurde er zum Mörder. 

Wie die britische Nachrichtenseite “Daily Mail” berichtet, traf er die 29-jährige Marina Kovalenko in einem Café in Volgograd.

Sie sollen Sex in einer Garage gehabt haben

Offenbar funkte es zwischen den beiden schnell. Der 25-jährige Russe soll angeboten haben, Kovalenko nach Hause zu bringen. Auf dem Heimweg sollen die beiden Sex gehabt haben – in einer gemieteten Garage. 

Dabei machte sich die 29-Jährige über die Größe seines Penis’ lustig

Daraufhin fackelte der Russe offenbar nicht lange. Er soll sein Opfer, Mutter dreier Kinder, stranguliert und ihre Leiche im Wald vergraben haben. Eine polizeiliche Quelle erzählt der “Daily Mail”,  das Gelächter der Frau über sein bestes Stück hätte ihn verrückt gemacht und erniedrigt. 

15 Jahre Gefängnis erwarten den Mörder

Die Beweislage soll eindeutig sein: Videokameras hatten aufgezeichnet, wie der Täter und Kovalenko in der Garage verschwanden. Er verließ das Gebäude jedoch alleine.

Bei einer Verurteilung erwarten den skrupellosen Mörder nun 15 Jahre im Gefängnis.

Um Kovalenkos Kinder kümmert sich nun der Vater. 

(ks)