NACHRICHTEN
20/07/2018 10:41 CEST

Rückruf von Langnese-Eis "Viennetta" in 10 Bundesländern

Allergiker sollten aufpassen.

Unilever Deutschland GmbH
Betroffen ist das Langnese-Eis “Viennetta Schokolade” in der 650 ml-Packung. (Symbolbild)
  • Der Hersteller Unilever ruft das Langnese-Eis “Viennetta Schokolade” zurück, weil es für Haselnuss-Allergiker nicht zum Verzehr geeignet ist.
  • Die Rückrufaktion erfolgt in zehn Bundesländern; Nicht-Allergiker können das Produkt aber weiterhin unbedenklich verzehren.

Schlechte Nachrichten für Eisfreunde unter den Allergikern: Die Unilever Deutschland GmbH ruft ihr Schokoladeneis zurück. Denn in dem Eis ist unbeabsichtigt das Allergen Haselnuss enthalten, was jedoch nicht auf der Verpackung erkenntlich ist.

Betroffen ist das Langnese-Eis “Viennetta Schokolade” in der 650 ml-Packung mit dem Lot Code L8047BA004, der Uhrzeitangabe zwischen 11:00 und 12:00 Uhr und dem MHD 02.2020 (alle Angaben auf der Seitenlasche der Produktverpackung).

Das Langnese-Eis ist für Haselnuss‐Allergiker nicht zum Verzehr geeignet

Der Artikel wurde laut Unilever ausschließlich in Supermärkten in Teilen von Baden‐Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein‐Westfalen, Rheinland‐Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen‐Anhalt und Thüringen vertrieben.

► Der Hersteller warnt, dass das Eis für Haselnuss‐Allergiker nicht zum Verzehr geeignet sei.

► Nicht‐Allergiker können das Produkt weiterhin unbedenklich verzehren.

Betroffene Kunden sollen sich an den “Konsumentenservice Viennetta” wenden

Verbraucherinnen und Verbraucher, die eine Packung mit den genannten Daten auffinden, werden gebeten, die Verpackung für eventuelle Nachfragen aufzubewahren.

Um den betroffenen Personen eine Vergütung zukommen lassen zu können, sollten diese ein Foto von der Verpackung mit dem Lot Code und dem Mindesthaltbarkeitsdatum erstellen und sich unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/1013914 an den “Konsumentenservice Viennetta” wenden.