ENTERTAINMENT
27/09/2018 22:52 CEST | Aktualisiert 27/09/2018 22:54 CEST

RTL empört mit neuer Comedy-Show – schon vor deren Ausstrahlung

Top-News To Go.

  • Die erste Folge der neuen RTL-Show mit Comedian Chris Tall soll zwar erst am Sonntagabend ausgestrahlt werden.
  • Doch Szenen aus der Sendung sorgen nun schon vorab für Empörung – bedienen sie doch frauenfeindliche und homophobe Stereotype. 

Witze auf Kosten anderer sind immer grenzwertig. Insbesondere wenn es gegen Minderheiten und Wehrlose geht.

Die neue RTL-Show “Darf er das? – Die Chris Tall Show”, die von Comedian Chris Tall moderiert wird, versucht nun allerdings ganz bewusst Tabus zu brechen. Es scheint sogar: Koste es, was es wolle.  

Tall, der mit bürgerlichem Namen Christopher Nast heißt, ist dafür bekannt, zu provozieren. So begrüßte er die Zuschauer seiner Comedy-Shows schon des öfteren zur “Chris-Tall-Nacht“ –  ein Wortspiel auf die sogenannte Reichskristallnacht der Nazis

Seine TV-Show auf RTL startet zwar erst am Samstag, doch der Privatsender warb bereits vorher dafür – einzelne Szenen der Programmvorschau sorgen nun für Empörung. 

“Es ist fucking 2018”

Denn ein Bildausschnitt zeigt Moderator Tall mit zwei Studiogästen, die tatsächlich erraten sollen, ob eine vor ihnen stehende Frau “schwanger oder dick” ist. 

“Warum ich mich gegen Bodyshaming und Sexismus einsetze?”, fragt Ricarda Lang, Bundessprecherin der Grünen Jugend, auf Twitter. “Weil es fucking 2018 ist und bei RTL Typen raten, ob Frauen schwanger oder einfach nur fett sind.”

“Einfach nur zum Fremdschämen” 

Zuerst hatte die Autorin Giulia Becker auf den frauenfeindlichem Show-Teil der Sendung aufmerksam gemacht.   

Besonders pikant: RTL, das offenbar das Konzept von einer TV-Show aus den Niederlanden übernommen hatte, die nach Protesten abgesetzt wurde, echauffierte sich im vergangenen Jahr selbst noch über die genau selbe Frage. Der Kölner Sender bezeichnete damals die niederländische TV-Show allerdings als “einfach nur zum Fremdschämen”

“Homo oder hetero?” 

Doch die von Tall gestellte Frage war nicht die einzige, die für negatives Aufsehen sorgte.

So wies Becker auch darauf hin, dass die Studiogäste auch die Frage beantworten sollten, ob ein junger Mann “homo oder hetero” sei – ganz so, also ob man die sexuelle Identität eines Menschen nach äußerlichen Kriterien bestimmen könnte.

Die HuffPost hat RTL um eine Stellungnahme gebeten. Sobald diese vorliegt wird diese nachgereicht.