ENTERTAINMENT
04/02/2019 12:17 CET | Aktualisiert 04/02/2019 16:19 CET

Royals: Vater von Meghan gewann 639.000 Euro im Lotto – dank Meghan

Der Vater der Royal gewann das Geld im Jahr 1990.

  • Im Jahr 1990 hat Thomas Markle, der Vater von Meghan, umgerechnet 639.000 Euro im Lotto gewonnen.
  • Meghan spielte dabei auch eine Rolle und half ihrem Vater auf ganz eigene Weise.
  • Im Video oben: Royal-Insider verrät – so einen schlechten Einfluss hat Meghan auf die royale Familie.

Herzogin Meghan und ihr Vater Thomas Markle haben kein gutes Verhältnis zueinander. Wie schlecht die Beziehung zwischen den beiden ist, zeigte sich bereits bei Meghans Hochzeit im Mai 2018. Thomas Markle war bei der royalen Traumhochzeit nicht anwesend, Prinz Charles brachte die 37-Jährige damals zum Altar.

Wie der Autor des Buches “Meghan: A Hollywood Princess”, Andrew Morton, schreibt, soll das Verhältnis der beiden in den 1990er Jahren noch viel besser gewesen sein. Damals gewann Thomas Markle sogar umgerechnet 639.000 Euro im amerikanischen Lotto – mithilfe seiner damals neunjährige Tochter Meghan.

Das Geburtsdatum der heutigen Herzogin fand sich nämlich als Zahlenkombination auf dem Gewinner-Ticket. Meghan hat am 4. August 1981 Geburtstag. Die britische Zeitung “Sun” zitiert Morton:

“1990 gewann er die California State Lottery und holte 639.000 Euro mit fünf Zahlen, darunter Meghans Geburtsdatum. Ihr Vater hatte eine kleine Portion Glück. Dadurch konnte er aufhören, in Schichtarbeit zu arbeiten.”

Mehr zum Thema: Schwangere Meghan muss auf amerikanische Tradition verzichten – sie ist ihr nicht erlaubt

Meghan verhalf ihrem Vater zum Lotto-Gewinn

Morton behauptet, dass Thomas Markle mit seinem Lotto-Gewinn die Gebühren für Meghans Privat-Schule bezahlte. Die Schule ebnete den Weg für ihre Schauspielkarriere. 

Schon vor der royalen Hochzeit im Mai 2018 sagte Meghans Bruder, Thomas Markle Junior, zur britischen Zeitung “Mail on Sunday”:

“Mit der Hochzeit mit Prinz Harry hat Meghan in der Lotterie des Lebens gewonnen. Der Lotto-Gewinn unseres Vaters hat uns als Familie geholfen.”

Mehr zum Thema: Royal-Expertin ist sich sicher – Meghan wird nach der Geburt beweisen, dass sie nicht auf Harry angewiesen ist

Weiter heißt es, dass Thomas Markle das Geld an all seine Kinder aufgeteilt hat. Meghan bekam die Möglichkeit, eine sehr gute Ausbildung zu genießen, ihr Bruder Thomas Junior bekam Geld, um einen Blumenladen zu eröffnen und ihre Schwester Samantha Markle bekam ein Auto. 

Im Jahr 2016 musste Thomas Markle Konkurs anmelden. Laut der Zeitung soll er einen großen Teil des Geldes verloren haben, nachdem er in ein gescheitertes Schmuckgeschäft investiert hatte.

Mehr zum Thema: Meghan und Kate schnallen sich beim Autofahren nicht an – aus einem absurden Grund

(nmi)