ENTERTAINMENT
01/12/2018 12:10 CET | Aktualisiert 02/12/2018 12:56 CET

Royals: Streit bei Meghan und Kate – so soll Meghan das Personal behandelt haben

"Das ist meine Angestellte", soll Kate sie zurechtgewiesen haben.

  • Am Tag der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry soll es zu einem Streit zwischen den beiden Herzoginnen gekommen sein. 
  • Meghan sei unfreundlich zu einer von Kates Angestellten gewesen.
  • Im Video oben äußert sich Kate nach einem angeblichen Streit der Royals erstmals über Meghan und Harry.

Das Verhältnis zwischen Herzogin Meghan und Herzogin Kate gilt als angespannt. Schon seit Wochen berichten Medien über eine angeblich problematische Beziehung der beiden.

Ein Grund dafür könnte laut der britischen Boulevardzeitung “The Sun” ein Streit am Tag von Meghans Hochzeit sein. Eine vertrauenswürdige royale Quelle habe der Zeitung erzählt, dass Meghan unhöflich zu einer von Kates Bediensteten gewesen sei. 

Herzogin Kate: “Das ist meine Angestellte”

Die 36-jährige Herzogin habe Meghan daraufhin zurecht gewiesen. “Sie ist meine Angestellte und ich spreche mit ihr”, sagte sie laut der “Sun”. 

Schon während der Hochzeit waren Gerüchte aufgekommen, dass Kate während einer Kleideranprobe in Tränen ausgebrochen sei.

Einige Medienberichte gehen sogar so weit, zu behaupten, das schwierige Verhältnis der Herzoginnen sei der Grund für den Umzug von Harry und Meghan. Die beiden ziehen aus dem Kensington Palast in London in das rund 50 Minuten entfernte Windsor.

Update: Der Kensington Palast hat mittlerweile ein seltenes Statement zu dem angeblichen Streit abgegeben. Demnach hat es keinen Streit über eine Angestellte von Kate gegeben.

(lp)