ENTERTAINMENT
09/09/2018 11:14 CEST

Royals: Heimlicher Besuch von Meghans Mutter – das steckt dahinter

Sie habe ihrer Tochter beistehen wollen.

STEVE PARSONS via Getty Images
Meghans Mutter soll heimlich nach England gereist sein. 
  • Herzogin Meghans Mutter soll in diesem Sommer heimlich nach England zu Meghan und Harry gereist sein. 
  • Grund seien die Interviews von Meghans Vater, Thomas Markle.

Herzogin Meghans Mutter Doria Ragland soll in diesem Sommer heimlich nach England zu ihrer Tochter gereist sein, wie die britische Tageszeitung “Mirror” berichtet. 

Der Grund ist demnach, dass Regland ihre Tochter angesichts der zahlreichen Interviews ihres Vaters Thomas Markle unterstützen wollte. Papa Markle hatte in verschiedenen Interviews gesagt, was er von der royalen Familie hält. Unter anderem hatte er sie mit der Sekte Scientology verglichen. 

Die Herzogin und ihr 74-jähriger Vater hätten seit der royalen Hochzeit kein Wort mehr miteinander gewechselt. Nach einem Herzinfarkt hatte Thomas Markle die Hochzeit abgesagt. 

Meghans Mutter und Harry sollen enge Beziehung haben 

Meghans Mutter habe in dem privaten Haus von Meghan und Prinz Harry in Oxfordshire gewohnt. Berichten zufolge soll sie nicht nur eine sehr enge Beziehung zu ihrer Tochter, sondern auch zu Harry haben. 

Ein Sprecher des Kensington Palasts lehnte ab, den angeblich heimlichen Besuch der Mutter zu kommentieren. Ein Korrespondent und Adelsexperte bestätigte dem Sender ABC News den Besuch der Mutter. 

(lp)