ENTERTAINMENT
19/08/2018 10:19 CEST

Royals: Harrys Cousine plant Hochzeit – und verärgert die Briten

Sie hat genaue Vorstellungen.

PA Archive/PA Images
Prinzessin Eugenie will ähnlich wie ihr Cousin Prinz Harry heiraten.
  • Prinz Harrys Cousine Eugenie heiratet im Oktober ihren Verlobten. 
  • Die Briten sind alles andere als erfreut: Die Hochzeit ist ihnen zu teuer.

Schon bald steht die nächste royale Hochzeit an. Am 12. Oktober heiratet Prinz Harrys Cousine Eugenie den Eventmanager und Nachtclub-Besitzer Jack Brooksbank.

Doch im Gegensatz zu Harrys und Meghans Hochzeit sind die Briten von der bevorstehenden Feier überhaupt nicht angetan.

Der Grund: Prinzessin Eugenie plant, genauso prunkvoll wie Meghan in der St-George’s-Kapelle im Schloss Windsor zu heiraten. Die dafür nötigen Sicherheitsmaßnahmen sollen bis zu zwei Millionen Euro kosten, wie die britische Tageszeitung “Daily Mail” berichtet.

David M. Benett via Getty Images
Prinzessin Eugenie und ihr Verlobter Jack Brooksbank.

Die Briten fürchten um ihr Geld

Darüber sind die Briten empört, denn sie befürchten, dass diese von ihren Steuern bezahlt werden. Der Preis hätte sich wegen verstärkter Sicherheitsvorkehrungen für die hochrangigen Gäste erhöht. 

Die Kosten für Harrys und Meghans Hochzeit werden auf etwa 36 Millionen Euro geschätzt. Die Hochzeitskosten werden von den Familien selbst getragen. Bei den Sicherheitsvorkehrungen, von denen die Stadt betroffen ist, ist das jedoch unklar.