ENTERTAINMENT
15/09/2018 18:01 CEST

Royals: Darum tragen Meghan und Kate ihre Handtaschen immer vor dem Körper

Auch Lady Diana hat von dem Trick Gebrauch gemacht.

  • Die Frauen der royalen Familie tragen ihre Handtaschen vor allem vor dem Körper. 
  • Damit fungiere die Handtasche als eine Art modernes Schutzschild und Kommunikationsmittel, sagen Experten.
  • Oben im Video: Eine Expertin erklärt, warum Herzogin Meghan und Herzogin Kate spezielle Unterwäsche tragen.  

Bei genauerem Hinsehen fällt es auf: Die Frauen der royalen Familie tragen bei offiziellen Auftritten nie gewöhnliche Handtaschen, sondern nur Clutches, die sie meistens mit beiden Händen vor ihrem Körper halten. Als Clutch wird eine kleine Handtasche ohne Henkel bezeichnet.

Tatsächlich soll das royale Protokoll das Tragen einer solchen Tasche vorsehen – aus ganz verschiedenen Gründen.

Ein Schutzschild, das Blicke ins Dekolletee verhindert

“Wir haben damals für Lady Diana sogenannte Dekolletee-Taschen entworfen”, erzählte ein Designer der britischen Tageszeitung “Telegraph”. 

“Damit konnte sie ihr Dekolletee verbergen, wenn sie beispielsweise aus einem Auto gestiegen ist.”

Getty
Lady Diana hat ihre Clutch oft geschickt genutzt, um zu tiefe Einblicke in ihr Dekolletee zu vermeiden.

Weniger Hände schütteln müssen 

Die Etiquette-Expertin Myka Meier sagte der US-Zeitschrift “Cosmopolitan”, die royalen Frauen würden ihre Clutches oft mit beiden Händen vor dem Körper tragen, um zu vermeiden, zu viele Hände schütteln zu müssen. 

Herzogin Kate ist allerdings dafür bekannt, um Nähe zum Volk zu demonstrieren, besonders viele Hände zu schütteln. In unangenehmen Moment könnte die Clutch aber vermutlich eine unausgesprochene Ausrede sein.

Pool via Getty Images
Will sie tatsächlich das Händeschütteln vermeiden? Herzogin Kate trägt ihre Clutch oft mit beiden Händen vor dem Körper.

Geheime Kommunikation durch das Täschchen 

Die kleinen Handtaschen der Royals erfüllen aber noch andere Aufgaben. Demnach sollen die Mitglieder der Königsfamilie durch ihre Taschen geheime Signale senden. 

Ein besonders schlechtes Zeichen ist es laut dem Historiker Hugo Vickers, wenn die Queen ihre Handtasche von einer Hand in die andere legt. Dies sei ein Zeichen dafür, dass die Queen genug von ihrem Gesprächspartner habe und gehen wolle.

Wenn sie beim Essen mit einem Mal ihre Handtasche auf den Tisch stelle, sei dies eine Aufforderung an ihre Gäste, zu gehen.