ENTERTAINMENT
15/11/2018 17:09 CET

Royals: Diese Szene zeigt, wie eiskalt Queen Elizabeth II. zu ihren Kindern war

Prinz Charles fühlte sich wie ein Waise.

Screenshot / ZDF
Prinzessin Anne, Queen Elizabeth II. und Prinz Charles (von links)
  • Eine Szene einer Royal-Doku auf ZDF beweist: Die Queen hat schon früher ungern ihre Gefühle in der Öffentlichkeit preisgegeben.
  • Prinz Charles und Prinzessin Anne durften dies bereits im Kindesalter erfahren.

Queen Elizabeth II. gilt bis heute als unnahbar: Sie zeigt in der Öffentlichkeit kaum Gefühle oder Zuneigung. Allerdings soll sie auch in der Erziehung ihrer KinderPrinz Charles und Prinzessin Anne, nicht viel liebevoller gewesen sein.

Das beweist eine Szene aus der Kindheit der beiden Royals.

In der ZDF-Dokumentation “Charles – Der unterschätzte Thronfolger” sieht man in einer Szene, wie die Queen mit Charles und Anne spazieren geht.

Queen Elizabeth II. zeigt auch gegenüber ihren Kindern keine Liebe

Prinzessin Anne greift dabei immer wieder nach dem Arm ihrer Mutter, doch Elizabeth II. ignoriert sie bloß. Stattdessen läuft die Queen beharrlich weiter geradeaus.

Prinzessin Anne, die mehrere Versuche startet, ihrer Mutter näherzukommen, gibt irgendwann auf.

Besonders Prinz Charles habe unter der Distanz zu seinen Eltern stark gelitten, heißt es weiter in der Doku. “Er fühlte sich wie ein Waise”, erklärt die Historikerin Anne Whitlock.

Bis heute gilt das Verhältnis zwischen den beiden als angespannt.  

(kiru)